40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Sport-Mix
  • » Tennis-Stars spielen Fußball: Viel Geld für Japan
  • Aus unserem Archiv

    MiamiTennis-Stars spielen Fußball: Viel Geld für Japan

    Mehrere Tennis-Stars um Novak Djokovic und Rafael Nadal haben ihre Schläger zugunsten von Japan gegen einen Fußball getauscht. Die Filzball-Artisten sammelten rund um ein Wohltätigkeitsspiel in Miami 100 000 Dollar zugunsten der Opfer von Erdbeben und Tsunami.

    Initiator
    Novak Djokovic hat zusammen mit Rafael Nadal das Wohltätigkeitsspiel organisiert.
    Foto: DPA

    Die Tennis-Profis traten dabei gegen Fußballer der Fort Lauderdale Strikers an, die nach 40 Minuten 4:2 gewannen. Zu der Veranstaltung gehörte auch ein anschließendes Essen, dessen Erlöse über das amerikanische Rote Kreuz nach Japan fließen.

    Australian-Open-Sieger Djokovic, der das Spiel organisierte, klagte über taktische Probleme. «Wir standen mit zehn bis 15 Spielern zusammen, und alle wollten im Angriff spielen. Wir müssen trainieren und schauen, wer verteidigt. Sonst stehe ich allein da», witzelte der Serbe. Der einstige Melbourne-Finalist Marcos Baghdatis habe in der Kabine einen Zettel und einen Stift genommen und die Aufstellung aufgemalt.

    Der Zypriote und der Schotte Andy Murray sorgten für die Tore des Tennis-Teams, in dem der Weltranglisten-Erste Nadal und der Japaner Kei Nishikori Ersatzleute waren. Nishikori hat bereits eine eigene Hilfsinitiative gestartet. Am Rande des kombinierten Herren- und Damen-Turniers in Miami äußerte sich auch der Schweizer Roger Federer betroffen über die Katastrophe. Die langjährige Nummer eins hat in seiner Karriere auch das ATP-Turnier in Tokio gewonnen und bereits häufig für wohltätige Zwecke gespielt.

    Tennis News
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Anzeige