40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Sport-Mix
  • » Stuttgart lockt Stars wie Nytra und Robles
  • Aus unserem Archiv

    StuttgartStuttgart lockt Stars wie Nytra und Robles

    In den vergangenen 25 Jahren hießen die Stars Carl Lewis oder Dieter Baumann, an diesem Samstag starten unter anderen Sprint-Europameister Christophe Lemaitre, Hürden- Olympiasieger Dayron Robles und die deutsche Hoffnung Carolin Nytra.

    Angemeldet
    Hürdenstar Dayron Robles kommt nach Stuttgart.

    Das internationale Meeting in Stuttgart lockt auch zum Jubiläum zahlreiche Weltklasse-Leichtathleten in die ausverkaufte Hanns- Martin-Schleyer-Halle. Athleten-Koordinator Alain Blondel wollte unbedingt 25 internationale Medaillen-Gewinner für das erste große Meeting der Hallen-Saison verpflichten. Dieses Ziel hat er erreicht.

    Sorgen bereitete den Veranstaltern zuletzt nur das Verletzungspech der deutschen Athleten. Hochspringerin Ariane Friedrich (Frankfurt) fällt wegen ihres Achillessehnen-Risses für mehrere Monate aus. Auch Sprint-Europameisterin Verena Sailer (Mannheim) musste ihren Start wegen Rückenproblemen kurzfristig wieder absagen.

    Hürdensprinterin Carolin Nytra war in den vergangenen Wochen ebenfalls nicht richtig fit, gab aber grünes Licht für Stuttgart. Die Neu-Mannheimerin wird unter anderen gegen Hallen-Weltmeisterin Lolo Jones aus den USA antreten.

    Weitere deutsche Spitzenstarter sind Hochspringer Raul Spank (Dresden), Weitsprung-Europameister Christian Reif (Ludwigshafen) und Stabhochspringerin Silke Spiegelburg (Leverkusen). Zu den Höhepunkten des Meetings zählen der Stabhochsprung der Männer mit Malte Mohr (München) und Europameister Renaud Lavillenie (Frankreich). Dazu kommt der Hürdensprint mit Robles und dem in der vergangenen Saison nahezu unbesiegbaren US-Amerikaner David Oliver.

    Leichtathletik News
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Anzeige