40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Sport-Mix
  • » Rückschlag für Lemgo: 24:29 in Lübbecke
  • Aus unserem Archiv

    LübbeckeRückschlag für Lemgo: 24:29 in Lübbecke

    Handball-Bundesligist TuS N-Lübbecke bleibt in eigener Halle eine Macht. Der Aufsteiger besiegte im hart umkämpften Ostwestfalen-Derby TBV Lemgo vor 2700 Zuschauern in der Kreissporthalle Lübbecke mit 29:24 (13:12) und etablierte sich mit dem achten Heimsieg im Tabellen-Mittelfeld.

    Die Mannschaft von Trainer Volker Mudrow dagegen musste nach zuletzt vier Bundesliga- Siegen hintereinander ohne den verletzten Michael Kraus (Muskelfaserriss) einen Rückschlag im Kampf um die Europapokal-Plätze hinnehmen.

    TuS-Trainer Patrik Liljestrand musste ohne Rückraumspieler Arne Niemeyer auskommen, der nach seinem Trommelfellriss operiert wurde. Zudem fiel der Isländer Heidmar Felixson bereits nach wenigen Minuten mit einem Muskelfaserriss aus, später musste auch Alexandros Alvanos wegen einer Schulterverletzung passen. Bei Lemgo wurde Kraus in der kampfbetonten Partie vermisst, in der sich bis zur Pause kein Team absetzen konnte. Die Vorentscheidung zugunsten des auch defensiv starken Gastgebers fiel in den ersten acht Minuten der zweiten Hälfte, als Lübbecke sich mit sechs Treffern in Serie einen 19:12- Vorsprung erspielte. Lemgo kam zwischenzeitlich zwar noch einmal auf zwei Tore heran, konnte das Spiel aber nicht mehr drehen.

    Handball News
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix