40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Sport-Mix
  • » Quartett in der Europa League: Verlieren unerwünscht
  • Aus unserem Archiv

    HannoverQuartett in der Europa League: Verlieren unerwünscht

    Erstmals seit vier Jahren geht wieder ein Bundesliga-Quartett in der Gruppenphase der Europa League an den Start. Zum Auftakt will keines der vier Teams den Schwarzen Peter im zweitwichtigsten europäischen Wettbewerb ziehen.

    96-Stürmer
    Hannovers Szablocs Huszti darf in der Europa League stürmen.
    Foto: Peter Steffen - DPA

    «Verlieren verboten», heißt das Motto für Hannover 96 (bei Twente Enschede), VfB Stuttgart (gegen Steaua Bukarest), Bayer Leverkusen (gegen Metalist Charkow) und Borussia Mönchengladbach (bei AEL Limassol), wobei das 96-Team beim niederländischen Tabellenführer Enschede die anspruchsvollste Aufgabe zu lösen hat.

    «Wir haben ein ziemlich dickes Brett zu bohren», erklärte 96-Sportdirektor Jörg Schmadtke. «Enschede ist bekanntlich ein hartes Stück Arbeit.» Der Free-TV-Sender Kabel eins, der die Europa-League bis zum Finale am 15. Mai 2013 in Amsterdam begleitet, hat das Match nicht von ungefähr als Live-Spiel der ersten Runde ausgesucht. Der Pay-TV-Anbieter Sky zeigt alle deutschen Partien sowie einige der interessantesten Begegnungen des Mammut-Wettbewerbs mit insgesamt 48 Mannschaften, aufgeteilt in zwölf Vierer-Gruppen.

    «Wir wollen in der Europa League überwintern», erläuterte 96-Offensivspieler Jan Schlaudraff die Zielsetzung der Niedersachsen. Trainer Mirko Slomka kann seine Bestbesetzung aufbieten. Der Ungar Szabolcz Huszti, dessen Gelb-Rote Karte große Diskussionen auslöste, ist nur für die Bundesliga gesperrt. Twente-Trainer Steve McClaren kennt die höchste deutsche Liga aus seiner Zeit beim VfL Wolfsburg gut. In Enschede hat der Engländer mehr Erfolg. 2010 führte er das Team zum Titel, jetzt ging es über die Fair-Play-Wertung nach Europa.

    Bayer Leverkusen will gegen Charkow verlorenen Kredit zurückgewinnen. «Wir müssen uns richtig reinhängen», forderte Nationalstürmer André Schürrle. «Wir dürfen nicht im Hurra-Stil agieren, nur weil wir nach dem Auftritt beim 0:3 in Dortmund etwas gut zu machen haben», warnte Bayer-Trainer Sascha Lewandowski vor den Ukrainern. Vor zwei Jahren gewann Bayer gegen Metalist mit 2:0 und 4:0 deutlich. «Jetzt ist die Mannschaft vom südamerikanischen Element geprägt und besteht fast nur aus Argentiniern und Brasilianern», sagte Lewandowski.

    Ohne die drei Stammspieler Luuk de Jong, Kapitän Filip Daems und Juan Arango hat Borussia Mönchengladbach die Reise nach Zypern angetreten. «Wir müssen bei diesem Rhythmus, den wir haben, die Belastung verteilen. Wir können nicht mit zwölf bis 13 Spielern durch die Saison gehen», begründete Trainer Lucien Favre den Verzicht auf das Trio. Limassol gilt im Vergleich zu Olympique Marseille und Fenerbahce Istanbul als leichtester Gruppengegner. Dennoch warnte Sportdirektor Max Eberl: «Wir nehmen dieses Spiel extrem ernst.»

    Das gilt auch für Trainer Bruno Labbadia und den VfB Stuttgart. Nach dem Fehlstart in der Bundesliga würde eine Heimpleite gegen Steaua Bukarest den Unmut der Fans erheblich steigern. Die VfB-Profis wollen die Partie als Therapieprogramm für den Liga-Alltag nutzen, zumal Steaua seit fast 55 Jahren und zwölf Partien nicht mehr gegen deutsche Teams gewinnen konnte. «Da müssen wir uns Selbstvertrauen holen für das Sonntag-Spiel bei Werder Bremen», sagte Zdravko Kuzmanovic. Stürmer Vedad Ibisevic soll die VfB-Torflaute beenden.

    Dank Schweinsteiger: Bayern mit 2:1-Sieg gegen ValenciaDank Schweinsteiger: Bayern mit 2:1-Sieg gegen ValenciaEin Mann des Abends und ein Erfolg mit Anlauf: Bayern siegt 2:1 gegen ValenciaEndlich ein BVB-Erfolgserlebnis auf großer BühneLewandowski rettet Dortmund: 1:0 gegen Ajax Amsterdamweitere Links
    Fußball News
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Anzeige