40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Sport-Mix
  • » Nowitzki drückt die Daumen: Alba träumt vom Cup
  • Aus unserem Archiv

    Vitoria/BerlinNowitzki drückt die Daumen: Alba träumt vom Cup

    Die Fans müssen frustriert auf den Flug verzichten, drei Leistungsträger sind angeschlagen und das Team ist krasser Außenseiter. Doch Alba Berlin erhält Beistand von Superstar Dirk Nowitzki und will bei der Eurocup-Endrunde am Wochenende allen Widrigkeiten trotzen.

    Topspieler
    Berlin hofft auf Julius Jenkins.

    Schließlich könnten die «Albatrosse» im spanischen Vitoria Basketball-Geschichte schreiben und sich als erste deutsche Mannschaft den Pott im zweitwichtigsten Europapokal sichern. «Wir wollen schauen, dass wir den Titel mit nach Hause nehmen können», sagte Spielmacher Steffen Hamann vor dem Halbfinale gegen Bizkaia Bilbao. Bei einem Sieg über die Basken würde Alba das Finale gegen den Sieger der Partie BC Valencia gegen Panellinios Athen erreichen. Aufmunternde Worte für den Bundesliga-Spitzenreiter übermittelte Nowitzki aus der Ferne: «Das ist eine tolle Sache für den deutschen Basketball. Berlin war schon immer eine Basketball-Stadt, sie bekommen die Halle ja schon seit Jahren voll. Ob daraus eine neue Basketball-Euphorie in Deutschland entstehen kann, weiß ich nicht. Dass es Alba ins Top Four geschafft hat, ist auf jeden Fall schön.»

    Für den achtmaligen deutschen Meister wäre es der zweite internationale Titel seit dem sensationellen Gewinn des Korac-Cups 1995. Doch ausgerechnet vor einem der wichtigsten Wochenenden der Vereinsgeschichte bangen die Berliner um den Einsatz von gleich drei Stammkräften: Derrick Byars plagt sich mit Rückenproblemen, Blagota Sekulic mit einer Sprunggelenksverletzung und Kapitän Julius Jenkins, gerade zum wertvollsten Spieler der Bundesliga gewählt, weiter mit den Folgen seiner vor drei Wochen erlittenen Gehirnerschütterung. «Wir werden alles geben, um diese Probleme zu kompensieren», sagte Sportdirektor Henning Harnisch.

    Voraussichtlich müssen die Berliner auf den erhofften Beistand von über 400 Fans verzichten. Wegen des Flugverbots über dem Berliner Luftraum wegen der Vulkanasche-Wolke aus Island mussten die Anhänger am Flughafen Tegel vergeblich auf ihren Reiseantritt warten. «Es ist eine Katastrophe», bestätigte eine Mitarbeiterin der Alba-Geschäftsstelle. «Wir arbeiten mit Hochdruck daran, diese Fans jetzt in irgendeine Maschine am Samstag reinzubekommen, aber im Moment weiß ja niemand, wann das Flugverbot aufgehoben wird», sagte sie. «Alba mobilisiert die meisten Fans in Europa. Für uns wäre es so wichtig gewesen, diese Fans hier hinter uns zu haben. Aber ein Vulkanausbruch ist eben höhere Gewalt», meinte Trainer Luka Pavicevic bei der Pressekonferenz in Vitoria.

    Die Berliner, die sich als erstes deutsches Team für die Eurocup- Endrunde qualifizierten, treten als krasser Außenseiter an. Als Favoriten gelten die spanischen Teams. «Nicht nur wegen ihres Heim-Vorteils», so Geschäftsführer Marco Baldi, «sondern weil sie auch tief und hochkarätig besetzt sind und durch die Liga gestählt sind». Die spanische ABC-Liga gilt wegen ihrer Finanzkraft als die stärkste in Europa. «Zuversicht macht mir, dass wir in diesem Jahr, immer wenn es darauf ankam, uns von unserer allerbesten Seite gezeigt haben», meinte Baldi. Und Sekulic sagte: «Wir sind Außenseiter. Aber genau das macht uns stark.» Der Montenegriner gewann bereits vor drei Jahren im Trikot von Real Madrid den Cup.

    Für Baldi steht vor dem Spiel gegen Bilbao, das im nur 50 Kilometer entfernten Vitoria ein «Heimspiel» hat und in der 9500 Zuschauer fassenden Fernando Buesa Arena von 3000 Bizkaia-Fans unterstützt wird, fest: «Wir werden was ganz Besonderes leisten müssen, um das Finale zu erreichen.» Bilbaos Coach Fotis Katsirkaris sprach mit Respekt von den Berlinern: «Alba hat sich in den letzten Jahren immer als starkes Team präsentiert. Ich erwarte ein ganz schweres Halbfinale.»

    Basketball News
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Anzeige