40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Sport-Mix
  • » Kerber verpasst US-Open-Viertelfinale - Auch Mayer raus
  • Aus unserem Archiv

    New YorkKerber verpasst US-Open-Viertelfinale - Auch Mayer raus

    Angelique Kerber ist bei den US Open als letzte von anfangs sieben deutschen Tennis-Damen ausgeschieden. Die Halbfinalistin von 2011 musste sich im Achtelfinale der Spanierin Carla Suárez Navarro mit 6:4, 3:6, 6:7 (3:7) geschlagen geben.

    Raus
    Für Angelique Kerber hat es nicht zum Weiterkommen gereicht.
    Foto: Jason Szenes - DPA

    Vor der 25 Jahre alten Kielerin waren bei dem Grand-Slam-Turnier in New York auch Sabine Lisicki, Andrea Petkovic, Mona Barthel, Julia Görges, Annika Beck und Dinah Pfizenmaier frühzeitig gescheitert. Die Weltranglisten-Neunte erwischte gegen die Nummer 18 der Setzliste zwar einen guten Start und nutzte dank einer konzentrierten Vorstellung nach 45 Minuten die Chance zum Satzgewinn. Dann aber leistete sich Kerber im zweiten Durchgang eine Schwächephase - die wohl auch auf das schwül-warme Wetter zurückzuführen war.

    Jedenfalls machten beide Spielerinnen nach dem zweiten Satz von ihrem Recht auf eine zehnminütige Pause Gebrauch. «Heat rule in effect» war auf den Anzeigetafeln zu lesen, als Kerber und Suárez Navarro das Louis Armstrong Stadium verließen und in der Kabine verschwanden. Der dritte Durchgang blieb lange umkämpft - doch die an Nummer 18 gesetzte Suárez Navarro hatte dann im Tiebreak die besseren Nerven.

    In der Herren-Konkurrenz verpasste Florian Mayer eine Überraschung gegen Titelverteidiger Andy Murray. Der 29 Jahre alte Bayreuther musste sich dem Wimbledonsieger in der dritten Runde mit 6:7 (2:7), 2:6, 2:6 geschlagen geben. «Ich bin natürlich krasser Außenseiter, aber vielleicht ist ja auch mal eine kleine Sensation möglich», hatte Mayer vor dem Duell mit dem 26 Jahre alten Schotten gesagt.

    Einen Satz lang sah es im zweiten Match des Tages im Arthur Ashe Stadium auch tatsächlich so aus, als könne Mayer den turmhohen Favoriten ein wenig ärgern. Solide brachte der Weltranglisten-47. seine Aufschlag-Spiele durch und schaffte es in den Tiebreak. Dort allerdings spielte die Nummer drei der Welt ihre Klasse aus und entschied nach 54 Minuten den ersten Durchgang für sich.

    Wie schon so oft in der Vergangenheit brauchte Murray bei etwas Zeit, um auf Betriebstemperatur zu kommen. Dann allerdings hatte Mayer ihm nicht mehr allzu viel entgegenzusetzen. 30 Minuten dauerte der zweite Satz, nach 1:59 Stunden nutzte Murray seinen ersten Matchball, als eine Vorhand von Mayer im Netz landete.

    Sport
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Anzeige