40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Sport-Mix
  • » Keine Lizenz: DHC-Rheinland-Beschwerde scheitert
  • Aus unserem Archiv

    Frankfurt/MainKeine Lizenz: DHC-Rheinland-Beschwerde scheitert

    Der Bundesliga-Absteiger DHC Rheinland erhält weiter keine Lizenz für die neue eingleisige 2. Handball-Liga. Das Präsidium der Handball-Bundesliga (HBL) wies bei einer Sitzung in Frankfurt/Main eine entsprechende Beschwerde der Dormagener ab.

    Die Lizenzierungskommission der HBL hatte dem DHC die Spielberechtigung für die 2. Liga verweigert, weil der insolvente Club die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit für die kommende Saison nicht nachweisen könne. Die Rheinländer hatten fristgerecht Beschwerde gegen die Entscheidung erhoben und angekündigt, «alle weiteren zur Verfügung stehenden rechtlichen Mittel» ausschöpfen zu wollen.

    Dies wird der DHC mit seinem Insolvenzverwalter Dirk Andres in der nächsten Instanz, dem Schiedsgericht, auch tun. «Man geht einfach nicht auf unsere Argumente ein und es kommen immer dieselben Plattitüden, dass der Verein angeblich nicht die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit hat», sagte Andres und betonte erneut: «Das ist schlichtweg falsch.»

    Nach seinen Angaben stehe das Konzept, den Verein über ein Insolvenzplanverfahren zu entschulden. Die Insolvenz wäre dann voraussichtlich bis spätestens Mitte Juni beendet, da am 26. Mai die Gläubiger nur noch zustimmen müssten. «Die entsprechenden Verträge, der genaue Ablauf des Insolvenzplanverfahrens für die Entschuldung der GmbH liegen der HBL bereits seit Wochen vor», sagte Andres und fügte an: «Der Etat für die kommende Saison in der 2. Bundesliga ist bereits abgesichert. Wir sind sicherlich leistungsfähiger als der ein oder andere Ligakontrahent.»

    Handball News
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix