40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Sport-Mix
  • » Jennifer Oeser vor erneutem Sieg in Ratingen
  • Aus unserem Archiv

    RatingenJennifer Oeser vor erneutem Sieg in Ratingen

    Die WM-Zweite Jennifer Oeser hat sich beim Mehrkampf-Meeting in Ratingen in guter Form präsentiert. Die Leverkusener Siebenkämpferin führt nach dem ersten Tag die Zwischenwertung mit 3721 Punkten an.

    Bei den Zehnkämpfern hat der Kubaner Yordani Garcia (4182 Punkte) nach fünf Disziplinen die Spitzenposition inne.

    Hinter Vorjahressiegerin Oeser liegt im Siebenkampf die EM-Dritte Lilli Schwarzkopf (3634), die ursprünglich in diesem Jahr gar keinen Wettkampf bestreiten wollte. Die Athletin von der LG Rhein-Wied kann am Wochenende die EM-Norm von 6100 Punkten deutlich übertreffen, plant aber keinen Start bei der Europameisterschaft in Barcelona (27. Juli bis 1. August). Drittplatzierte ist die Hannoveranerin Maren Schwerdtner (3542). «Ich glaube schon, dass mein Leistungsvermögen noch mehr hergibt. Das Wetter hat wirklich nicht gepasst», sagte Oeser, die ihre Führung verteidigen will.

    Im Zehnkampf hinterließen am verregneten ersten Tag die beiden Favoriten aus Kuba, Vorjahressieger Yordani Garcia und Vize- Weltmeister Leonel Suarez (4142), den besten Eindruck. Der Hallenser Norman Müller, der um die EM-Norm von 8000 Punkten kämpft, zeigte sich vor 3490 Zuschauern nicht in Bestform. Der WM-Teilnehmer von 2009 muss als Dritter mit 4061 Punkten um seine Qualifikation zittern. «Das wird ein Kampf auf Biegen und Brechen», meinte Müller.

    Weiter vom Pech verfolgt blieb der als EM-Kandidat gehandelte U20- Weltmeister Jan Felix Knobel. Vor drei Wochen in Götzis von einem Stabhochsprung ohne gültigen Versuch aus der Bahn geworfen, musste der Frankfurter in Ratingen nach dem Weitsprung wegen einer Rückenverletzung aufgeben.

    Leichtathletik News
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Regionalsport
    • Newsticker
    • Lokalticker
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Anzeige