40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Sport-Mix
  • » HSV zittert sich zum Sieg in Hannover
  • Aus unserem Archiv

    HamburgHSV zittert sich zum Sieg in Hannover

    Der HSV Hamburg hat in der Handball-Bundesliga mit Glück eine Blamage verhindert. Dem deutschen Meister gelang ein schwer erkämpfter 37:34 (17:15)-Erfolg beim TSV Hannover-Burgdorf.

    Cheftrainer
    Hamburgs Coach Per Carlén sah einen Arbeitssieg seiner Mannschaft.
    Foto: Angelika Warmuth. - DPA

    Zugleich behielten die Hanseaten ihre weiße Weste gegen die Niedersachsen, die seit ihrem Aufstieg in die Bundesliga noch keinen Punkt gegen den HSV holen konnten. Bester Werfer bei den Hamburgern war Hans Lindberg (8/3), für Hannover erzielte Morten Olsen (9/4) die meisten Treffer.

    Beiden Teams war anfangs nicht anzumerken, dass sie erst am vergangenen Sonntag im Pflichtspiel-Einsatz waren. Sowohl Hannover wie auch Hamburg hielten das Tempo hoch. Nach sechs gespielten Minuten hieß es bereits 4:4. In der Folge demonstrierten die Gäste vor allem zwischen der 16. und 18. Minute ihre Klasse, als ihnen fünf Tore in Serie zum zwischenzeitlichen 13:8 gelangen. Allerdings versäumte es die Mannschaft von Trainer Per Carlén danach, frühzeitig für die Entscheidung zu sorgen.

    Unter den Augen von Fußball-Bundesligatrainer Mirko Slomka sowie Profis von Hannover 96 blieb die Partie im zweiten Durchgang lange Zeit offen. Hamburg schien mit zunehmender Dauer die Kräfte auszugehen, die zuletzt so gelobte Abwehr ging nicht immer konsequent zur Sache. In der Schlussphase musste die Carlén-Truppe dann zwei Minuten in Unterzahl agieren, rettete den knappen Vorsprung aber über die Zeit.

    Handball News
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix