40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » dpa-Nachrichtenüberblick Sport
  • dpa-Nachrichtenüberblick Sport

    Rodel-Bronze für Leitner/Resch

    Whistler (dpa) - Patric Leitner und Alexander Resch haben am Mittwochabend (Ortszeit) bei den olympischen Rodel-Wettbewerben in Whistler die Bronzemedaille im Doppelsitzer gewonnen. Die Olympiasieger von 2002 wurden nach zwei Läufen Dritte hinter Andreas und Wolfgang Linger aus Österreich, die ihren Erfolg von Turin 2006 wiederholten. Andris und Juris Sics aus Lettland gewannen Silber. Andre Florschütz und Torsten Wustlich beendeten das Rennen als Fünfte.

    Wang Meng wieder Olympiasiegerin im Shorttrack

    Vancouver (dpa) - Wang Meng hat bei den Winterspielen in Vancouver den Shorttrack-Wettbewerb über 500 Meter gewonnen. Die 24-Jährige aus China setzte sich am Mittwochabend (Ortszeit) auf dem Eisring im Pacific Coliseum wie vor vier Jahren in Turin durch. Silber holte an ihrem 20. Geburtstag die Kanadierin Marianne St-Gelais. Bronze ging an die Italienerin Arianna Fontana. Die einzige deutsche Starterin, Aika Klein aus Rostock, war bereits im Vorlauf ausgeschieden.

    Davis wiederholt Eisschnelllauf-Sieg über 1000 Meter

    Richmond (dpa) - Shani Davis hat seinen Eisschnelllauf-Olympiasieg von 2006 in Turin über 1000 Meter wiederholt. Der US-Amerikaner gewann am Mittwoch in Richmond in 1:08,94 Minuten und holte die vierte Goldmedaille für sein Land. Silber errang 500 Meter-Olympiasieger Mo Tae-Bum aus Südkorea (1:09,12). Die Bronzemedaille sicherte sich Davis' Landsmann Chad Hedrick in 1:09,32 Minuten. Der Berliner Samuel Schwarz belegte den 16. Platz, Nico Ihle aus Chemnitz wurde 25.

    Halfpipe-Superstar White erneut Olympiasieger

    Cypress Mountain (dpa) - US-Superstar Shaun White ist erneut Halfpipe-Olympiasieger. Der 23-Jährige setzte sich am Mittwochabend (Ortszeit) am Cypress Mountain überlegen durch. Top-Favorit White erhielt für seine spektakuläre Sprünge 48,4 Punkte und lag damit vor dem Finnen Peetu Piiroinen (45,0). Bronze ging an Scott Lago aus den USA. Christoph Schmidt aus Miesbach war in der Vorrunde ausgeschieden.

    Knapper Heimsieg für Bayern in Champions League

    München (dpa) - Der FC Bayern München muss um den Einzug ins Viertelfinale der Champions League bangen. Der deutsche Fußball- Rekordmeister kam am Mittwoch im Achtelfinal-Hinspiel gegen den AC Florenz zu einem knappen 2:1 (1:0)-Erfolg. Der Niederländer Arjen Robben (45.+3/Foulelfmeter) und Nationalstürmer Miroslav Klose (89.) trafen vor 66 000 Zuschauern in der ausverkauften Allianz Arena für die Münchner. Per Krøldrup (50.) hatte für die Italiener ausgeglichen. Gäste-Spieler Massimo Gobbi sah in der 73. Minute nach einem Ellbogencheck gegen Robben die Rote Karte. Im Rückspiel am 9. März würde Florenz ein 1:0 gegen die Bayern zum Weiterkommen reichen.

    Zwanziger: Für DFB Fall Amerell abgeschlossen 

    Duisburg/Hamburg (dpa) - Für den Deutschen Fußball-Bund (DFB) ist der Fall Manfred Amerell abgeschlossen. «Sein Rücktritt war aus unserer Sicht notwendig. Mit seinem Rücktritt hat er das getan, was wir sonst hätten tun müssen. Damit gibt es kein Verfahren Amerell mehr, weil er keine Ämter mehr hat. Für uns ist der Fall abgeschlossen», betonte DFB-Präsident Theo Zwanziger am Mittwoch in Duisburg. Dem früheren Schiedsrichter Amerell wird vorgeworfen, mindestens einen Referee sexuell belästigt zu haben. Der 62-Jährige bestreitet die Vorwürfe. «Ich schließe das aus, Kempter bedrängt oder belästigt zu haben», sagte Amerell am Mittwoch im DSF.

    Schweizer Rad-Verband stellt Verfahren gegen Ullrich ein

    Berlin (dpa) - Das Sportgerichtsverfahren gegen den ehemaligen Radprofi Jan Ullrich in der Schweiz ist eingestellt worden. Dies teilte am Mittwoch die für Dopingfälle zuständige Disziplinarkammer von Swiss Olympic mit, der Dachorganisation der Schweizer Sportverbände. Gegen die Entscheidung können der Rad-Weltverband (UCI) und die Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) jedoch noch vor dem Internationalen Sportgerichtshof CAS in Lausanne klagen. Eine Sperre würde Ullrich eine Arbeit als Betreuer eines Rad-Teams verbieten.

    Test in Jerez: Vettel vorn - Schumacher fleißig

    Jerez (dpa) - Formel-1-Vizeweltmeister Sebastian Vettel war zum Auftakt der zweiten Testwoche in Jerez de Frontera der schnellste Fahrer. Der Red-Bull-Pilot aus Heppenheim erzielte am Mittwoch auf dem 4,428 Kilometer langen Kurs in Andalusien in 1:22,593 Minuten die beste Rundenzeit. Insgesamt absolvierte der 22-Jährige bei wechselnden Wetterbedingungen den Kurs 103 Mal. Fleißigster Fahrer war Rückkehrer Michael Schumacher im Mercedes GP. Der 41 Jahre alte Kerpener fuhr 111 Runden. Er lag bei seiner schnellsten Runde 1,210 Sekunden hinter seinem Landsmann Vettel und wurde Tagessechster.

    Schalke-Trainer Magath für Profi-Schiedsrichter

    Hamburg (dpa) - In der Diskussion um die geplante Neustrukturierung des Schiedsrichterwesens beim Deutschen Fußball- Bund hat sich Schalke-Trainer Felix Magath für die Einführung von professionellen Referees eingesetzt. «Wir haben eine Profiliga, dazu gehören Profi-Schiedsrichter. Warum diese zum DFB und nicht zum Ligaverband gehören, kann ich nicht verstehen», sagte der 56-Jährige am Mittwoch dem Fachblatt «Reviersport» und plädierte für die Eingliederung der Unparteiischen in die Deutsche Fußball Liga. Nach den Vorwürfen der sexuellen Belästigung gegen den früheren Funktionär Manfred Amerell hatte der DFB eine Neustrukturierung des Schiedsrichterwesens angekündigt.

    2:0 gegen 1860 München: KSC beendet Negativserie

    Karlsruhe (dpa) - Mit dem lange verletzten Alexander Iaschwili ist der Erfolg zum Karlsruher SC zurückgekehrt. Der KSC besiegte 1860 München am Mittwochabend im Nachholspiel der 2. Fußball-Bundesliga mit 2:0 (1:0) und beendete damit eine Negativserie von vier Niederlagen in Serie. Iaschwili bereitete in seinem ersten Spiel nach zweimonatiger Pause zunächst das 1:0 von Gaetan Krebs vor (27. Minute) und erzielte dann das zweite Tor kurz nach der Pause selbst (48.). Schon beim letzten Einsatz vor seiner Oberschenkelverletzung hatte der Georgier zwei Treffer zum 4:1-Sieg in Fürth beigesteuert. Die Fans feierten ihn nach seiner Auswechselung mit Sprechchören.

    DFB-Frauen besiegen Nordkorea im Test mit 3:0

    Duisburg (dpa) - Die deutschen Fußball-Frauen sind erfolgreich in das Vorbereitungsjahr auf die Heim-WM 2011 gestartet. In einem Test- Länderspiel in Duisburg setzte sich die Auswahl von Bundestrainerin Silvia Neid am Mittwoch sicher 3:0 (2:0) gegen Nordkorea durch. Vor 9 570 Zuschauerin in der MSV-Arena erzielten Fatmire Bajramaj (21. Minute), Simone Laudehr (30.) und Celia Okoyino da Mbabi (50.) die Tore für die DFB-Elf, in der Torjägerin Birgit Prinz in ihrem 200. Länderspiel ein erfolgreiches Jubiläum feierte. Im dritten Vergleich mit dem Weltranglisten-Fünften feierte das DFB-Team, das in der kommenden Woche zum Algarve-Cup reist, den dritten Sieg.

    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Anzeige