40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Sport-Mix
  • » dpa-Nachrichtenüberblick Sport
  • Aus unserem Archiv

    dpa-Nachrichtenüberblick Sport

    FC Augsburg trennt sich von Manager Jürgen Rollmann

    Augsburg (dpa) - Fußball-Bundesligist FC Augsburg hat sich mit sofortiger Wirkung von seinem Manager Jürgen Rollmann getrennt. Grund seien «unüberbrückbare Differenzen in der sportlichen Entwicklung», erklärte der Tabellenvorletzte am Sonntagabend auf seiner Homepage. Weitere Angaben erfolgten mit Hinweis auf ein laufendes Verfahren nicht. «Aufgrund der kurzfristigen Entscheidung werden sich die FCA-Verantwortlichen in den kommenden Wochen um die Nachfolgeregelung kümmern», hieß es weiter. Rollmann hatte seinen Posten erst am 8. Oktober angetreten.

    Olympiasiegerin Björgen wegen Herzproblemen nicht bei Tour de Ski

    Oslo (dpa) - Langlauf-Olympiasiegerin Marit Björgen aus Norwegen muss aus gesundheitlichen Gründen auf die Tour de Ski vom 29. Dezember bis 6. Januar verzichten. Die 32 Jahre alte Vorjahreszweite des Sieben-Etappen-Rennens leidet unter Herzrhythmusstörungen. Das berichtete Norwegens Auswahltrainer Egil Kristiansen im Fernsehsender NRK. Die Schwere der Erkrankung ist noch nicht genau bekannt. «Das einzige, was ich mit Sicherheit sagen kann, ist, dass sie nicht an der Tour de Ski teilnehmen wird», erklärte Kristiansen.

    Zwei weitere Gastspieler verstärken Mannheim beim Spengler Cup

    Mannheim (dpa) - Die Adler Mannheim haben für den Spengler Cup in Davos zwei weitere Gastspieler verpflichtet. Von den Anaheim Ducks aus der nordamerikanischen Profiliga NHL kommt der Verteidiger Luca Sbisa zum Spitzenteam aus der Deutschen Eishockey-Liga (DEL). Das teilte der Verein am Sonntag mit. Während des Tarifstreits in der NHL spielt der 22 Jahre alte Italo-Schweizer derzeit beim HC Lugano in der eidgenössischen Nationalliga A. In Marco Maurer wird ein weiterer Abwehrspieler für das am Mittwoch beginnende Traditionsturnier im Mannheimer Team stehen.

    THW Kiel ist wieder Tabellenführer

    Kiel (dpa) - Der THW Kiel ist an die Tabellenspitze der Handball-Bundesliga zurückgekehrt. Der Rekordmeister gewann am Sonntag sein Heimspiel gegen den VfL Gummersbach mit 36:19 (17:8) und weist nach 18 Spieltagen nun 33:3 Punkte auf. Die Kieler zogen dank des besseren Torverhältnisses an den punktgleichen Rhein-Neckar Löwen vorbei, die am Samstag nicht über ein 26:26 gegen Frisch Auf Göppingen hinausgekommen waren. Der Erfolg der «Zebras» vor 10 250 Zuschauern in der ausverkauften Sparkassen-Arena war nie gefährdet.

    ALBA unterliegt erneut: 65:75 in Würzburg

    Würzburg/Berlin (dpa) - ALBA Berlin geht kurz vor dem Jahreswechsel die Kraft aus. Der Hauptstadtclub unterlag am Sonntag bei den Würzburg Baskets mit 65:75 (34:29) und steht in der Tabelle mit 20:8 Punkten nun auf Rang drei. ALBA nutzten im dritten Spiel innerhalb von fünf Tagen auch 20 Offensivrebounds und eine starke Vorstellung von Deon Thompson nichts, der 22 Punkte holte und elf 11 Rebounds gewann. Nur drei der 18 Dreier-Versuche der Gäste fanden das Ziel. Und auch aus der Nahdistanz hatten die Berliner eine schwache Quote. Nach der Heimniederlage gegen EWE Baskets Oldenburg war es für ALBA die zweite Pleite innerhalb von 48 Stunden.

    Wieder Rekord: 22 500 Fans beim Weihnachtssingen des 1. FC Union

    Berlin (dpa) - 22 500 Fans des Fußball-Zweiligisten 1. FC Union Berlin haben am Tag vor Heiligabend wieder für einen Teilnehmerrekord beim traditionellen Weihnachtssingen im Stadion an der «Alten Försterei» gesorgt. Bereits zum zehnten Mal trafen sich am Sonntag die Anhänger der Rot-Weißen, um mit Glühwein und tausenden Kerzen das Weihnachtsfest auf ganz eigene Art einzuläuten. Zu den Gäste der Kultveranstaltung gehörten unter anderen die Union-Profis Jan Glinker, Christopher Quiring und Torsten Mattuschka. Die Tradition des Union-Weihnachtssingens geht auf das Jahr 2003 zurück, als 89 Anhänger nach einer Serie von schlechten Spielen dem Aufruf des Fan-Clubs «Alt-Unioner» folgten.

    Sport - Nachrichten
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix