40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » dpa-Nachrichtenüberblick Sport
  • dpa-Nachrichtenüberblick Sport

    Geiger Achte bei Schilds Slalom-Sieg - Riesch 14.

    Lienz (dpa) - Nachwuchstalent Christina Geiger hat am Dienstag ihr bestes Karriere-Ergebnis im alpinen Ski-Weltcup erreicht und auch Weltmeisterin Maria Riesch die Schau gestohlen. Beim Sieg der Österreicherin Marlies Schild fuhr die 19-Jährige aus Oberstdorf auf Platz acht als einzige Deutsche unter die ersten Zehn. In die Top 20 schafften es noch Katharina Dürr als Zwölfte, Maria Riesch als 14., und Kathrin Hölzl auf Rang 16. Susanne Riesch schied im zweiten Durchgang aus. Die Ränge zwei und drei belegten die Französin Sandrine Aubert und Schilds Teamkollegin Kathrin Zettel.

    Keppler Abfahrts-13. - Jerman siegt in Bormio

    Bormio (dpa) - Stephan Keppler hat den deutschen Ski-Herren das bisher beste Abfahrtsergebnis der Saison beschert und Platz 13 in Bormio belegt. Beim Sieg des Slowenen Andrej Jerman schaffte der 26- Jährige Ebinger am Dienstag als erster deutscher Skirennfahrer die halbe Olympia-Qualifikation. Dabei rückte Keppler nachträglich einen Platz vor, nachdem der zunächst zweitplatzierte Österreicher Mario Scheiber wegen eines zu hohen Skischuhs disqualifiziert worden war. Das Podest komplettierten der Schweizer Didier Defago und Scheibers Landsmann Michael Walchhofer.

    «Schumi II»: Bruderduell nicht so von Bedeutung

    Hamburg (dpa) - Mögliche Duelle mit Bruder Michael spielen für Ralf Schumacher keine große Rolle bei dem Wunsch, ebenfalls in die Formel 1 zurückzukehren. «Gegen Michael anzutreten, ist nicht so von Bedeutung für mich», sagte Ralf Schumacher am Dienstag in einem Interview der Deutschen Presse-Agentur dpa. Sollte es für den 34- Jährigen mit einem Comeback nach seinem Rücktritt Ende 2007 nicht klappen, würde er das auch verschmerzen. «Da es nicht mein primäres Ziel ist, zurück in die Formel 1 zu kommen, hätte ich damit kein Problem», sagte er.

    Medien: EnBW steigt als VfB-Hauptsponsor aus

    Stuttgart (dpa) - Fußball-Bundesligist VfB Stuttgart muss sich zur kommenden Saison offensichtlich einen neuen Trikotsponsor suchen. Nach einem Bericht der «Stuttgarter Zeitung» (Dienstag) wird der Energieversorger EnBW seinen im Juni 2010 auslaufenden Vertrag mit dem Verein nicht verlängern. Das Unternehmen bestätigte das am Dienstag nicht. «Wir sind natürlich mit unseren Partnern im Gespräch, aber das machen wir intern», sagte Sprecher Ulrich Schröder der Deutschen Presse-Agentur dpa. Laut «Stuttgarter Nachrichten» wird EnBW dem VfB als Geldgeber erhalten bleiben, in Zukunft aber nur noch rund drei statt bislang etwa sieben Millionen Euro pro Saison zahlen.

    Italien freut sich: Toni schon ein Römer

    München (dpa) - Amtlich ist der Wechsel noch nicht, doch Fußball- Italien freut sich schon auf die Rückkehr von Weltmeister Luca Toni. «Toni ist schon ein Römer», schrieb die Sporttageszeitung «Gazzetta dello Sport» (Dienstag). Auch andere italienische Medien sind sicher: Der beim FC Bayern München von Trainer Louis van Gaal ausgemusterte Angreifer wird im neuen Jahr für den AS Rom auf Torejagd gehen. «Alle Parteien sind sich einig. Zwischen dem 1. und 2. Januar erwarten wir die offizielle Bestätigung», sagte Tonis Manager Tullio Tinti.

    Manuel Friedrich bis 2013 bei Bayer Leverkusen

    Leverkusen (dpa) - Fußballprofi Manuel Friedrich verlängert seinen Vertrag mit Bundesliga-Tabellenführer Bayer Leverkusen um drei Jahre bis zum 30. Juni 2013. Das gab der Verein am Dienstag bekannt. Der 30 Jahre alte Innenverteidiger einigte sich während der Weihnachtstage mit Geschäftsführer Wolfgang Holzhäuser und Sportdirektor Rudi Völler auf die Fortsetzung der Zusammenarbeit. Die Unterschrift unter den neuen Kontrakt werde in den kommenden Tagen erfolgen, hieß es.

    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Anzeige