40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Sport-Mix
  • » BVB mit Zuversicht in Monaco-Mission: „Besonderer Teamgeist“
  • BVB mit Zuversicht in Monaco-Mission: „Besonderer Teamgeist“

    Laut Thomas Tuchel sind die Voraussetzungen für das zweite Duell mit Monaco ganz andere als beim Hinspiel. Mit etwas mehr zeitlichem Abstand zum Anschlag glaubt der BVB-Coach, dass seine Mannschaft mit einem „besonderen Mannschaftsgeist aufgeladen“ ist.

    Training
    Dortmunds Pierre-Emerick Aubameyang, Marco Reus, Sokratis und Gonzalo Castro (l-r) bereiten sich im Stade Louis II in Monaco auf das Rückspiel gegen den AS Monaco vor.
    Foto: Bernd Thissen - dpa

    Monaco (dpa). Das Hinspiel gegen den AS Monaco vor einer Woche wurde vom Sprengstoffattentat auf den Mannschaftsbus überschattet. Im Viertelfinal-Rückspiel der Champions League heute Abend rückt das rein Sportliche wieder mehr in den Fokus.

    AUSGANGSLAGE: Nach dem 2:3 im Hinspiel zu Hause steht der BVB unter Zugzwang. Ein Sieg mit zwei Toren Abstand beim heimstarken Tabellenführer der Ligue 1 garantiert den vierten Einzug der Borussia in das Halbfinale des Wettbewerbes. Doch die Statistik verheißt wenig Gutes. Nur zweimal gelang es einer Mannschaft nach einer Heimniederlage in der K.o.-Phase der Champions League noch eine Runde weiter zu kommen.

    STIMMUNG: Anders als beim Hinspiel nur einen Tag nach dem Anschlag wirken alle Beteiligten zuversichtlich. Sowohl Trainer Thomas Tuchel als auch Angreifer Marco Reus glauben an das Halbfinale. Groß ist die Hoffnung, dass die schrecklichen Ereignisse der Gruppendynamik zuträglich waren. „Ich bin überzeugt, dass wir aus den letzten Wochen Kraft schöpfen können. Wir fühlen uns mit dem besonderen Mannschaftsgeist aufgeladen“, sagte Tuchel. Ähnlich sah es Reus: „Wir haben in den vergangenen Tagen einen besonderen Teamgeist entwickelt und wollen eine grandiose Leistung zeigen.“

    SICHERHEIT: Schon beim Abflug waren die Sicherheitsvorkehrungen beträchtlich. Begleitet von der Bundespolizei machte sich der Mannschaftsbus am Dienstag auf den Weg zum Dortmunder Flughafen. Zudem kontrollierte ein Polizeihubschrauber die Landebahn aus der Luft. Ähnlich ging es nach der Landung in Nizza zu. Der Bus für die Spieler wartete bereits neben der Landebahn. Dabei war viel Gendarmerie zu sehen. Im Stadion sollen die Kontrollen verstärkt werden.

    HOFFNUNGSTRÄGER: Marco Reus gilt als Comeback-Spezialist. Gleich mehrfach stellte er bereits unter Beweis, dass er nach langer Zwangspause keine lange Anlaufzeit benötigt. So traf er beim 8:4 des BVB im Gruppenspiel gegen Legia Warschau am 22. November zwei Mal, obwohl er zuvor monatelang ausgefallen war. Auch am vergangenen Samstag beim 3:1 über Frankfurt schlug er gleich in seinem ersten Spiel nach sechswöchiger Pause eiskalt zu. „Ich fühle mich ausgezeichnet und bin froh, dass ich der Mannschaft wieder helfen kann“, sagte Reus.

    PERSONAL: Bis auf die Langzeitverletzten Mario Götze, André Schürrle und Sebastian Rode sowie den beim Anschlag auf den Teambus verletzten Marc Bartra stehen alle Profis zur Verfügung. Selbst Sven Bender, der am Samstag gegen Frankfurt wegen einer Oberschenkelverhärtung ausgewechselt werden musste, nahm am Dienstag in Monaco am Abschlusstraining teil.

    GELD: Bei einem Einzug in das Halbfinale ist der Borussia eine zusätzliche Prämie in Höhe von 7,5 Millionen Euro sicher. Darüber hinaus würde der Revierclub weitere Einnahmen aus dem sogenannten Marktpool und aus einem weiteren Heimspiel generieren. Im bisherigen Verlauf des Wettbewerb flossen bereits geschätzte gute 50 Millionen Euro in die Vereinskasse.

    Fakten zum Spiel in Pressmappe der UEFA

    Artikel drucken
    Sport
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Anzeige