40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Sport-Mix
  • » Brittney Reese führt US-Team bei «Berlin fliegt» an
  • Aus unserem Archiv

    BerlinBrittney Reese führt US-Team bei «Berlin fliegt» an

    Die Weitsprung-Olympiasiegerin Brittney Reese führt das US-Team beim hochklassigen Nationen-Wettbewerb «Berlin fliegt» vor dem Brandenburger Tor an.

    Weitspringerin
    Olympiasiegerin Brittney Reese wird vor dem Brandenburger Tor springen.
    Foto: Diego Azubel - DPA

    Wie die Veranstalter am Donnerstag in Berlin bekanntgaben, bieten die Amerikaner für das Kräftemessen am Sonntag vor spektakulärer Kulisse neben der Goldmedaillengewinnern von London und zweimaligen Weltmeisterin auch ihren zweifachen Olympia-Medaillengewinner Will Claye auf. Er hatte Silber im Dreisprung und Bronze im Weitsprung gewonnen.

    Bei dem Wettkampf treten vier Nationen mit jeweils einer Weitspringerin, einem Weitspringer und einem Stabhochspringer in vier Runden gegeneinander an. Für das deutsche Team geht der Olympia-Zweite Björn Otto mit dem Stab an den Start. Ersatzmann ist hier der Olympia-Dritte Raphael Holzdeppe.

    «Ich bin überzeugt, dass der Pariser Platz in diesem Jahr ein bisschen klein wird», prophezeite der Generalsekretär des Deutschen Leichtathletik-Verbandes, Frank Hensel, am Donnerstag bei einer Pressekonferenz in Berlin. Der französische Olympiasieger Renaud Lavillenie ist zwar nicht dabei, dafür aber auch der Olympia-Vierte aus Russland, Dmitri Starodubzew.

    Das deutsche Team wird komplettiert durch den Weitsprung-Europameister Sebastian Bayer und seine Disziplin-Kollegin, die EM-Vierte, Sosthene Taroum Moguenara. Neben Gastgeber Deutschland, den USA und Frankreich ist auch Russland bei der zweiten Auflage des Events wieder dabei. Vor einem Jahr konnte die deutsche Mannschaft die Premiere für sich entscheiden.

    Homepage Berlin fliegt

    Leichtathletik News
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Anzeige