40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Sport-Mix
  • » Bayern in Köln ohne Robben - Ribéry als «Joker»
  • Aus unserem Archiv

    MünchenBayern in Köln ohne Robben - Ribéry als «Joker»

    Der FC Bayern München muss seine gestartete Aufholjagd in der Fußball-Bundesliga ohne Arjen Robben fortsetzen - dafür steht Franck Ribéry gegen den 1. FC Köln zumindest wieder als «Joker» zur Verfügung.

    Edel-Reservisten
    Arjen Robben (l) und Franck Ribéry sitzen zunächst auf der Bank.

    Die Flügelzange des deutschen Meisters werden anstelle der beiden Topstars zwangsläufig andere Akteure bilden. «Ich habe mit Thomas Müller und Hamit Altintop Alternativen für diese Positionen», sagte Trainer Louis van Gaal.

    Rückkehrer Ribéry steht drei Wochen nach seiner in Wolfsburg erlittenen Knieverletzung erstmals wieder im Kader des deutschen Rekordmeisters. Das steigert auch bei Präsident Uli Hoeneß die Zuversicht für die kommenden heißen Wochen. «Die Mannschaft hat die letzten Wochen sehr erfolgreich gespielt. Wenn jetzt Franck Ribéry noch dazukommt, werden wir konstant Fußball spielen können. Zumindest für Platz zwei haben wir eine sehr realistische Chance», erklärte Hoeneß, der unter der Woche auch verriet, «im Innersten» weiterhin auf eine Schwächephase des enteilten Tabellenführers Borussia Dortmund zu hoffen.

    Ein Einsatz von Hoffnungsträger Ribéry in der Münchner Startelf käme noch zu früh. Die Hoffnungen, dass der erkältete Robben in Köln wenigstens auf der Bank Platz nehmen könnte, zerschlugen sich am Freitag. Der Mittelfeldspieler musste einen Belastungstest abbrechen und reiste gar nicht erst mit nach Köln.

    Auch ohne Robben zählt für die Bayern im Fernduell mit dem Tabellenzweiten Bayer Leverkusen um die direkte Champions-League- Qualifikation nur der dritte Liga-Sieg in Serie. «Ein Unentschieden ist bei der Drei-Punkte-Regel immer schlecht», begründete van Gaal, der als Bayern-Trainer noch kein Punktspiel gegen den FC gewinnen konnte: «Köln ist für mich kein guter Gegner.»

    Besonders im Blickpunkt stehen die Torhüter. Erstmals trifft Michael Rensing, die neue Nummer 1 in Köln, auf seinen Ex-Club FC Bayern. «Ich bin sehr froh, dass er wieder so einen Club gefunden hat», sagte van Gaal über Rensing, den er in der vergangenen Saison in München nach dem Saison-Fehlstart aus dem Tor genommen und durch Jörg Butt ersetzt hatte. Den Routinier hat seit Jahresbeginn wiederum der junge Thomas Kraft als Nummer 1 im Bayern-Tor abgelöst. Nach bislang vier Partien sprach van Gaal dem 22-Jährigen am Freitag weiterhin sein Vertrauen aus. «Er hat Fehler gemacht, aber auch fantastische Rettungen gemacht. Ich bin zufrieden.»

    Fußball News
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix