40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Sport-Mix
  • » Aus für Petkovic in Tokio - Wozniacki gewinnt in Seoul
  • Aus unserem Archiv

    TokioAus für Petkovic in Tokio - Wozniacki gewinnt in Seoul

    Andrea Petkovic tut sich weiter schwer. Auch in Tokio war für die 25-Jährige trotz starker kämpferischer Leistung bereits in der ersten Runde Schluss. Endlich wieder Grund zur Freude hatte dagegen die Dänin Caroline Wozniacki.

    Niederlage
    Andrea Petkovic hat ihr Auftaktmatch in Tokio verloren.
    Foto: Marijan Murat - DPA

    Die Tennisspielerin aus Darmstadt, die nach langer Verletzungspause um ihre Rückkehr in die Weltspitze kämpft, verlor beim hochkarätig besetzten WTA-Turnier in Tokio gegen die Kroatin Petra Martic bereits in der ersten Runde mit 6:0, 4:6, 3:6. Nach 2:03 Stunden verwandelte die Nummer 72 der Welt ihren ersten Matchball. Bei der mit 2,1 Millionen Dollar dotierten Hartplatz-Veranstaltung sind in Angelique Kerber, Julia Görges und Sabine Lisicki drei weitere deutsche Teilnehmerinnen am Start.

    Für Petkovic war es nach ihrer Rückkehr auf die Tour die dritte Niederlage im vierten Spiel. Dabei hatte die 25-Jährige einen fulminanten Start hingelegt und den ersten Satz nach gerade einmal einer halben Stunde mit 6:0 für sich entschieden. Doch wie schon bei ihren Auftritten in New Haven und bei den US Open fehlte Petkovic auch in Tokio die Konstanz in ihrem Spiel.

    Den zweiten Durchgang gab sie mit 4:6 ab, auch im dritten Satz kassierte sie zwei frühe Breaks. Zwar stemmte sich Petkovic danach weiter vehement gegen das Ausscheiden und nahm Martic zum 3:5 noch einmal den Aufschlag ab. Für eine Wende reichte es aber nicht mehr - auch weil die Hessin insgesamt nur vier von 18 Breakchancen nutzen konnte.

    Für Caroline Wozniacki endete in Seoul dagegen eine mehr als einjährige Durststrecke. Im Finale der mit 500 000 Dollar dotierten Hartplatzveranstaltung deklassierte die ehemalige Weltranglisten-Erste aus Dänemark am Sonntag Kaia Kanepi aus Estland mit 6:1, 6:0. Letztmals hatte Wozniacki im August 2011 in New Haven eine Veranstaltung auf der Tour für sich entscheiden können. Durch die Talfahrt war die 22-Jährige auch aus den Top Ten der Weltrangliste gefallen.

    «Ich freue mich einfach über diesen Sieg. An die Rangliste denke ich im Moment überhaupt nicht», sagte die zuletzt heftig kritisierte Wozniacki. Glückwünsche für die Skandinavierin kamen prompt aus dem fernen Atlanta in den USA. «So stolz auf Caroline Wozniacki!! Großartiger Sieg in Korea!», twitterte Wozniackis Freund Rory McIlroy. Der Nordire war bei den Tour Championship der Profi-Golfer aktiv.

    Tennis News
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Anzeige