40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Sport-Mix
  • » Alba Berlin gewinnt 73:67 gegen Hemofarm Vrsac
  • Aus unserem Archiv

    BerlinAlba Berlin gewinnt 73:67 gegen Hemofarm Vrsac

    Alba Berlin hat eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel in der zweiten Runde der Euroleague-Qualifikation leichtfertig aus der Hand gegeben. Der Basketball-Bundesligist gewann zwar mit 73:67 (43:33) gegen Hemofarm Vrsac, führte aber zeitweise sogar mit 16 Punkten.

    Am 1. Oktober dürfen die Berliner nicht höher als mit fünf Punkten Unterschied verlieren, um die dritte und letzte Runde der Qualifikation zu erreichen. Für den Hauptstadtclub waren Marko Marinovic (15 Punkte) und Immanuel McElroy (12) die besten Werfer. Für den serbischen Vizemeister traf Junstar Milan Macvan mit 16 Zählern am häufigsten.

    Zu Beginn des Spiels vor 8196 Zuschauern in der Arena am Ostbahnhof konnte sich keines der beiden Teams entscheidend absetzen. Das änderte sich im zweiten Viertel. Gestützt auf eine sicher stehende Defensive und angeführt von einem stark auftrumpfenden Marinovic forcierten die Albatrosse das Angriffsspiel.

    Zwei Minuten vor der Pause führten die Berliner mit 38:30 und Gäste-Coach Zeljko Lukajiz nahm eine Auszeit. Doch es waren anschließend die Berliner, die ihr Punktekonto zum 43:33- Halbzeitstand aufbesserten. Alba baute den Vorsprung im dritten Viertel sogar auf 64:48 aus. Im letzten Abschnitt lief beim achtmaligen deutschen Meister allerdings nicht mehr viel zusammen, so dass der Vorsprung wieder schmolz.

    Basketball News
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Regionalsport
    • Newsticker
    • Lokalticker
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Anzeige