40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Sport-Mix
  • » 23:27 in Minsk: Göppingen droht Europacup-Aus
  • Aus unserem Archiv

    Minsk23:27 in Minsk: Göppingen droht Europacup-Aus

    Titelverteidiger Frisch Auf Göppingen muss im EHF-Pokal um das Weiterkommen zittern. Der Handball-Bundesligist verlor sein Viertelfinal-Hinspiel beim weißrussischen Spitzenclub Dinamo Minsk nach schwacher Leistung mit 23:27 (11:13).

    Verloren
    Velimir Petkovic gefiel die hohe Fehlerquote nicht.
    Foto: Julian Stratenschultef - DPA

    «Der Sieg für Minsk war auch in der Höhe verdient. Aber vier Tore sind in Göppingen noch aufholbar», meinte Frisch-Auf-Trainer Velimir Petkovic. Das Rückspiel findet am kommenden Samstag statt. Mit dem Vier-Tore-Rückstand waren die Göppinger in Minsk am Ende noch gut bedient. Denn sowohl in der 47. (17:23) als auch in der 55. Minute (20:26) lagen sie bereits mit sechs Treffern zurück. Bis zum 8:8 nach 20 Minuten hatten die Schwaben vor 2000 Zuschauern noch gut mitgehalten. Danach wurde Minsk in der Offensive immer stärker.

    «In der zweiten Halbzeit war unsere Fehlerquote einfach zu hoch», kritisierte Petkovic. Erfolgreichster Werfer seiner Mannschaft war Pavel Horak mit sieben Treffern, der größte Pechvogel hieß Momir Rnic: Der Serbe biss sich bei einem Torwurf derart stark auf die Zunge, dass er anschließend mit sieben Stichen genäht werden musste. Bereits am Dienstag muss Frisch Auf in der Bundesliga schon wieder gegen die Rhein-Neckar Löwen antreten.

    Homepage des EHF-Pokals

    Handball News
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Anzeige