40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Sport mit Meinung
  • » Nach dem Abpfiff: FC Schalke: Zum Erfolg verpflichtet
  • Aus unserem Archiv

    Nach dem Abpfiff: FC Schalke: Zum Erfolg verpflichtet

    Mensch, die Schalker holen den Kevin-Prince Boateng – als der sportlich wie finanziell angeschlagene Bundesligist unter der Woche die Verpflichtung eines Spielers bekannt gab, der den AC Mailand soeben in die Königsklasse geschossen hatte, war die Verwunderung groß. Nein, nicht weil die Schalker jetzt über das am schönsten tätowierte Mittelfeld der Liga verfügen.

    RZ-Sportredakteur Klaus Reimann.
    RZ-Sportredakteur Klaus Reimann.

    Nahezu unerreicht schien ein Fußballer mit diesem Starpotenzial (und ebensolchen Gehaltsvorstellungen) für einen Bundesligisten (die Bayern mal ausgenommen). Doch warum sollte ein solcher Transfer (die Rede ist von 12 Millionen Euro Ablöse) unmöglich sein in Zeiten, in denen das Millionengeschäft Champions League den beteiligten Klubs enorme Wettbewerbsvorteile gegenüber der (unbeteiligten) nationalen Konkurrenz sichert?

    Der Erfolg ist da auf Schalke – zumindest fürs Erste: Trainer Jens Keller und seine Mitstreiter sind aus dem Häuschen.
    Der Erfolg ist da auf Schalke – zumindest fürs Erste: Trainer Jens Keller und seine Mitstreiter sind aus dem Häuschen.
    Foto: DPA

    Einnahmen in Höhe von rund 20 Millionen Euro, die allein die Teilnahme an der Gruppenphase sichert, sind ein Pfund, mit dem eben auch die Schalker wuchern können. Hoffnungslose Idealisten werden anführen, dass die Königsblauen doch tief in den roten Zahlen stecken. Immerhin schiebt der Klub einen Schuldenberg von rund 170 Millionen Euro vor sich her.

    Wie sieht es denn da mit einem Schuldenabbau eingedenk zu erwartender Einnahmen in der Königsklasse aus? Schulden, als ob das national oder international irgend jemanden interessieren würde. Real Madrid erfreut sich eines Saldos von rund 600 Millionen Euro, wofür langfristige Darlehen der Hauptgrund sind. Aber die Madrilenen können sich einen Mann wie Tottenham-Star Gareth Bale für 100 Millionen Euro leisten, weil der königliche Klub mit rund 500 Millionen Euro pro Jahr Umsatz- Meister in Europa ist.

    Liquide muss ein Klub sein. Wenn das gegeben ist, interessieren die Schulden keinen Menschen. Die Schalker haben das Geschäftsjahr 2012 allerdings mit einem Minus von 8,9 Millionen Euro abgeschlossen, reichen mithin nicht ganz an die Real-Bilanz heran. Die Zuschauereinnahmen haben die Schalker bereits verpfändet. Der Boateng-Transfer ist nichts anderes als ein Vorgriff auf zu erwartende Einnahmen.

    Diese Kausalkette zeigt: Das Schalker Modell bedarf eines dauerhaften sportlichen Erfolges, sollen auf lange Sicht auch mal wieder schwarze Zahlen zu Buche schlagen. Denn ein solcher Kader kostet schließlich viel Geld. Was passiert, wenn dann mal der Erfolg ausbleibt, zeigt die Geschichte von Borussia Dortmund zu Beginn des Jahrtausends.

    Noch ist also nicht gesagt, dass Teams wie der FC Schalke oder Leverkusen irgendwann einmal finanziell wie sportlich an die beiden großen Klubs, den FC Bayern und Dortmund, heranreichen können. Nachhaltigkeit ist auch hier das Zauberwort. Die Bayern haben den Schritt an die europäische Spitze in bemerkenswerter Weise vollzogen, Dortmund ist auf einem guten Weg. Mit Boateng will Schalke stärker werden – dieser Satz ist falsch. Sie müssen ...

    Sport mit Meinung
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Anzeige