40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Tischtennis
  • » Westerwald/Rhein-Lahn
  • » Tischtennis
  • » Kirchen fertigt müden Gegner ab - ASG-Frauen nehmen Punkt aus Weißenthurm mit - TTF verlieren Relegation aus dem Blick
  • Tischtennis ASG-Frauen nehmen Punkt aus Weißenthurm mit - TTF verlieren Relegation aus dem Blick

    Kirchen fertigt müden Gegner ab - ASG-Frauen nehmen Punkt aus Weißenthurm mit - TTF verlieren Relegation aus dem Blick

    Region. Die Tischtennisteams in den überregionalen Klassen haben einen Spieltag mit Höhen und Tiefen hinter sich.

    1. Rheinlandliga

    VfL Kirchen - TuS Waldböckelheim 9:1. Geschafft vom Mittagsspiel bei der TTG Mündersbach/Höchstenbach, das sie mit 9:7 gewannen, holten sich die Waldböckelheimer in Kirchen eine richtige Klatsche ab. Lediglich eine Doppelniederlage ließen die Gastgeber zu. Steffen Rosenthal (2), Philipp Böer, André Gabriel, Oliver Weitz, Cedric Weber und Peter Stolpp (je 1) sorgten schnell für klare Verhältnisse.

    2. Rheinlandliga

    TTF Oberwesterwald - TTC Wirges III 6:9. Es war das erwartet enge Spiel gegen starke Wirgeser. Das Satzverhältnis lautete 31:31, doch der TTC nahm beide Zähler mit in den Unterwesterwald. Entscheidend aus Sicht der Tischtennisfreunde: Alle fünf Fünfsatzspiele gingen an die Gäste. Torben Schuhen, Felix Heinz und Sven Schuhen verloren alle Einzel, das konnten weder die beiden gewonnenen Doppel noch Michael Kosak (1), Ralf Brüggemeier (2) und Frank Simon (1) kompensieren. Das war's dann wohl mit dem erhofften Relegationsplatz.

    TTF Oberwesterwald - SV Eintracht Mendig 9:2. Was für die TTF folgte, war der Pflichtsieg gegen überforderte Vulkaneifeler. Neben den Doppeln (3:0) gewannen Michael Kosak, Torben Schuhen, Ralf Brüggemeier, Felix Heinz, Frank Simon und Sven Schuhen je einmal. Bei den Gäste überzeugte im vorderen Paarkreuz der junge Jonathan Bogolowsky mit zwei Erfolgen gegen Kosak und Schuhen.

    1. Bezirksliga Ost

    SG Lahnbrück Fachbach - TuS Weitefeld-Langenbach II 3:9; Sportfreunde Boden - TuS Weitefeld-Langenbach II 1:9. Die Weitefelder fuhren die nächsten beiden souveränen Siege zum Aufstieg ein. In Fachbach lag der TuS mit 1:3 hinten nach nur einem Doppelerfolg und der etwas überraschenden Niederlage von Paul Richter. Danach haben die Gäste aber alle Spiele gewonnen. Jonas Röhrig, Steffen Sannert, Tim Antimiczuk, Filip Flemming und Daniel Jakob hielten sich schadlos. In Boden wurde es noch deutlicher. Felix Siegert sorgte für den Ehrenpunkt der Gastgeber. Jonas Röhrig, Robin Ennenbach, Paul Richter, Steffen Sannert und Tim Antimiczuk ließen nichts anbrennen.

    Sportfreunde Boden - VfL Kirchen II 5:9; TTC Wirges IV - VfL Kirchen II 9:7. Dem wichtigen Sieg in Boden, der bei Kirchen für Hoffnung im Abstiegskampf sorgt, folgte eine denkbar unglückliche Niederlage in Wirges. In Boden gelangen alle Siege im hinteren Paarkreuz durch Christoph Becher (2) und Rüdiger Treude (1). Auch vorne war Kirchen besser: Christoph Dräger (1) und Andreas Holz (2) hatten fast alles im Griff. Nur einen Doppelerfolg gab's in Wirges – das konnte nicht aufgeholt werden. In allen Paarkreuzen wurde 2:2 gespielt. Dadurch ging es mit 7:8 ins Schlussdoppel. Dort führten Dräger/Holz 2:1, um am Ende mit leeren Händen dazustehen. Mit 11:9 im fünften Satz endete das unglückliche Doppel.

    SF Nistertal 07 III – SV 09 Alsdorf 9:6. Ohne Benjamin Stahl und Phil Pearce, dafür mit Luca Breuer gelang Nistertal ein knapper 9:6-Erfolg. 4:6 lautete der Zwischenstand, bevor die Sportfreunde die Alsdorfer überflügelten. Überragend auf Nistertaler Seite waren Christof Metz und Danny Ott, die 4:0 in der Mitte gegen Tobias Daub und Stefan Isaak spielten. Auf Alsdorfer Seite trumpfte Stefan Imhäuser groß auf. Er besiegte Pierre Mohr und Kurt Meteling. Jan Grossert ging vorne leer aus. Hinten trennte man sich unentschieden. Den ersten Durchgang gewannen André Schwan und Jens Kötting, der zweite Durchgang ging an Johannes Rech und Luca Breuer.

    VfL Dermbach - ASG Altenkirchen 0:9. Das ist bitter für den VfL: Eigentlich hatte Dermbach mit 9:3 gewonnen, doch durch einen Formfehler kam es zur 9:0-Wertung zugunsten der Gäste. Hintergrund: Florian Puncochar wurde an der falschen Position eingesetzt.

    Verbandsoberliga Frauen

    SG Weißenthurm-Kettig - ASG Altenkirchen II 7:7. Fast schon zu erwarten war dieses 7:7. Auf SG-Seite überzeugte Katharina Kisner mit drei Einzel- und einem Doppelsieg. Doch das konnte die ausgeglichenere Mannschaft der ASG wieder wettmachen. Katharina Demmer (2:1), Yvonne Heidepeter (1:2), Nadine Heidepeter (2:1) und Jasmin Aicher (1:2) sorgten für die Punkte in einem spannenden Spiel.

    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach