40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Tischtennis
  • » Westerwald/Rhein-Lahn
  • » Tischtennis
  • » Gute Leistung führt nicht zum Punktgewinn
  • Gute Leistung führt nicht zum Punktgewinn

    Grenzau. Der TTC Grenzau II hat sich am TTC Obererlenbach Bad Homburg zum zweiten Mal in dieser Saison die Zähne ausgebissen. Nach der 2:3-Niederlage der Brexbachtaler im deutschen Pokalwettbewerb gab es für den Aufsteiger nun im Heimspiel der 2. Bundesliga ein 3:6 gegen den Gast aus dem Hochtaunus. Jeweils ein Zähler im Doppel, oberen und unteren Paarkreuz reichten in der gut dreistündigen Begegnung letztlich nicht aus, um die dritte Niederlage im vierten Punktspiel zu verhindern.

    Luka Fucec holte für den TTC Grenzau II einen Zähler in seinem Einzel gegen Dominik Scheja, für einen Punktgewinn seiner Mannschaft gegen den TTC Obererlenbach Bad Homburg reichte das aber nicht.  Foto: Wolfgang Heil
    Luka Fucec holte für den TTC Grenzau II einen Zähler in seinem Einzel gegen Dominik Scheja, für einen Punktgewinn seiner Mannschaft gegen den TTC Obererlenbach Bad Homburg reichte das aber nicht.
    Foto: Wolfgang Heil

    "Im Doppel hat es noch gepasst, da hat sich die vor dem Spiel gegen Köln vorgenommene Umstellung bewährt", sagte Grenzaus Präsident Frank Knopf, der die zweite Mannschaft schon seit einigen Jahren betreut. Alberto Mino und Jörg Schlichter waren erneut erfolgreich und sorgten vor 100 Zuschauern für den ersten Grenzauer Punkt. Den zweiten ließ Mino im ersten Einzel gegen Nandor Ecseki folgen, während Schlichter gegen Tomislav Pucar nach einer 2:0-Führung in fünf Sätzen unterlag. "Jörg hat prima gespielt, das sehr gute Match mit tollen Ballwechseln aber leider doch abgeben müssen, hinten heraus hatte er keine Chance mehr", war Knopf mit Schlichters Leistung zufrieden.

    Und die Grenzauer blieben auch weiterhin im Geschäft, denn Luka Fucec bezwang Dominik Scheja in vier Sätzen, während Maikel Sauer seine Ergebniskrise auch gegen Laurens Tromer nicht beenden konnte. Damit stand es 3:3, alles schien noch möglich.

    Doch in der Folge waren die Gäste stärker. Pucar, der schon bei Obererlenbachs 1:3 im Pokalspiel gegen die erste Grenzauer Mannschaft den Punkt gegen Spitzenspieler Kou Lei besorgt hatte, brachte nun Alberto Mino dessen erste Saisonniederlage im Einzel bei. "Irgendwann musste das ja mal passieren", trug Knopf es mit Fassung. Schlichter unterlag Ecseki in vier Sätzen, Fucec holte gegen Tromer zwar einen 0:2-Rückstand auf, musste seinem Gegner aber nach dem fünften Satz doch zu dessen Sieg und dem Erfolg seiner Mannschaft gratulieren.

    "Wir haben jetzt zwei schwere Auswärtsspiele und dann das Heimspiel gegen den Titelfavoriten Königshofen vor der Brust", macht Knopf keinen Hehl daraus, dass es für die TTC-Reserve mittelfristig um Punkte für den Klassenverbleib gehen wird. Christoph Gerhards

    Grenzau II - OE Bad Homburg 3:6

    Mino/Schlichter - Tromer/Scheja 11:7, 8:11, 11:6, 11:6; Fucec/Sauer - Pucar/Ecseki 7:11, 8:11, 12:14; Mino - Ecseki 2:11, 11:6, 11:6, , 11:8; Schlichter - Pucar 11:7, 11:9, 7:11, 6:11, 6:11; Fucec - Scheja 11:5, 12:14, 11:6, 11:9; Sauer - Tromer 4:11, 11:8, 7:11, 4:11; Mino Pucar 11:5, 10:12, 10:12, 7:11; Schlichter - Ecseki 8:11, 11:2, 9:11, 6:11; Fucec - Tromer 2:11, 6:11, 11:3, 11:8, 5:11.

    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach