40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Tischtennis
  • » Westerwald/Rhein-Lahn
  • » Tischtennis
  • » TTC Grenzau
  • » Im letzten Spiel noch mal alles geben: Grenzau will am Ostermontag Tabellenführer Ochsenhausen ärgern
  • Aus unserem Archiv

    GrenzauIm letzten Spiel noch mal alles geben: Grenzau will am Ostermontag Tabellenführer Ochsenhausen ärgern

    Am Ostermontag ist der Tischtennis-Bundesligist TTC Zugbrücke Grenzau um 15 Uhr zu Gast beim Tabellenführer TTF Ochsenhausen und wird versuchen, zum Rundenabschluss für eine Überraschung zu sorgen, auch wenn dieses Unterfangen eine Herkulesaufgabe darstellt. "Wir werden es trotzdem versuchen", verspricht TTC-Trainer Tomas Pavelka.

    Für die Fans des TTC Zugbrücke Grenzau geht eine Saison der Leiden zu Ende. Die "Brexbach Haie" haben alles unternommen, um ihr Team zu unterstützen, geholfen hat das aber nicht immer.  Foto: Wolfgang Heil
    Für die Fans des TTC Zugbrücke Grenzau geht eine Saison der Leiden zu Ende. Die "Brexbach Haie" haben alles unternommen, um ihr Team zu unterstützen, geholfen hat das aber nicht immer.
    Foto: Wolfgang Heil

    Gemeinsam mit Grenzaus Cheftrainer Anton Stefko blickt Pavelka auf ein Seuchenjahr im Brexbachtal zurück, das der Verein in seiner 34-jährigen Bundesligageschichte so noch nicht erlebt hat. Nach fulminantem Saisonstart mit dem Heimsieg gegen Düsseldorf und dem 3:0-Pokalerfolg gegen Ochsenhausen verfolgte Grenzau eine Verletzungsmisere, die jegliche sportliche Ambitionen im Kampf um die Play-offs zunichte machte.

    Die Ochsenhausener werden sicherlich alles daran setzen, eine optimale Ausgangsposition für die Play-off-Runde zu behalten. So stehen die TTF derzeit an der Tabellenspitze, liefern sich allerdings punktgleich mit Fulda und Saarbrücken ein heißes Duell um den inoffiziellen Meistertitel der TTBL-Runde - da geht es um jedes einzelne Match.

    Das Team der Schwaben ist derzeit topfit. In Liam Pitchford, der nach dem sensationellen WM-Bronzegewinn der Briten ohnehin auf Wolke sieben schwebt, Simon Gauzy, Hugo Calderano und Jakub Dyas bilden unter der Regie des erfahrenen Weltklassetrainers Dubravko Skoric eine Mannschaft, der auch in der Play-off-Runde der Titel allemal zuzutrauen ist. Dass Grenzau dieses Team dennoch bezwingen kann, hat der Sieg im Pokal-Achtelfinale gezeigt. "Wir haben gegen Ochsenhausen meistens stark gespielt und gut ausgesehen", sagt TTC-Präsident Manfred Gstettner. Allerdings passt es ins Bild der für Grenzau so schlimmen Saison, dass am Donnerstag noch nicht klar war, wann der nach Russland wechselnde Spitzenspieler Andrej Gacina von den Katar Open zurückkehrt und der nach Japan heimkehrende Masaki Yoshida aufgrund seiner permanenten Rückenbeschwerden auch in dieser Woche nicht richtig trainieren konnte. Für Ostermontag gibt Trainer Pavelka daher diese Marschroute vor: "Wir werden noch einmal alles in die Waagschale werfen und alles geben." Es wäre ein versöhnlicher Abschluss einer ganz schwierigen Spielzeit, in der auch Rekordmeister Borussia Düsseldorf krachend zu scheitern droht. rs/gh

    TTC Grenzau
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach