40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Tischtennis
  • » Nahe
  • » TuS-Trio holt die Punkte
  • Aus unserem Archiv

    Mülheim-KärlichTuS-Trio holt die Punkte

    Da der TuS Monzingen beim TTC Mülheim-Urmitz II nur mit drei Spielerinnen antreten konnte, muss er mit einer Geldstrafe rechnen. Doch die Punkte in der Tischtennis-Verbandsoberliga nahmen die Monzingerinnen mit, gewannen trotz des Handicaps von vier geschenkten Punkten mit 8:6.

    "Die Freude auf der Heimfahrt war riesig. Ich habe meine beiden Mitspielerinnen dann auch gefragt, was ich gegenüber der Presse sagen soll, und die beiden meinten einfach nur: Wahnsinn", berichtete Daniela Spreier. Neben dem kampflos verlorenen Doppel gaben die Gäste auch noch das Doppel am Tisch ab. Somit stand es zu Beginn der Einzel bereits 0:5, doch Daniela Spreier und Carolin König brachten das Kunststück fertig, sämtliche drei Einzel zu gewinnen. Auch Monika Reuther wusste auf der ungewohnten dritten Position zu überzeugen und holte zwei Zähler - fertig war das Husarenstück.

    Unter dem Druck, kein Einzel verlieren zu dürfen, wuchs das Monzinger Trio vor allem in fünften Sätzen über sich hinaus, gewann alle fünf Entscheidungsdurchgänge. Zudem trotzte der TuS Rückständen. Carolin König lag in ihrem ersten Einzel 0:2 zurück und gewann noch 11:9, 11:9 und 12:10. Daniela Spreier gelang ähnliches im Duell mit der Nummer vier der Gastgeberinnen. Eigentlich ein Pflichtsieg, doch die Monzingerin sah sich einem 0:2-Rückstand ausgesetzt, konterte mit 11:8, 11:9, 11:7. Das Besondere: Die Partie war das letzte Spiel, alle schauten zu. "Das mag ich gar nicht, und das hat mich zu Beginn auch gehemmt", berichtete Daniela Spreier. "Ich habe überhaupt nicht angegriffen, nur zurückgeschoben. Doch dann konnte ich den Schalter umlegen." Und somit für eine ungewöhnliche Leistung sorgen - einen Tischtennis-Sieg in Unterzahl. olp

    Tischtennis (EL)
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Regionalsport
    • Newsticker
    • Lokalticker