40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Tennis
  • » Westerwald
  • » TC Siershahn punktet fleißig - Zweite gewinnt drei Spiele im Champions-Tiebreak
  • SiershahnTC Siershahn punktet fleißig - Zweite gewinnt drei Spiele im Champions-Tiebreak

    Die Männer 70 des TC Siershahn haben in der Regionalliga Süd-West fleißig gepunktet. Während die erste Mannschaft ihren dritten Sieg im dritten Spiel einfuhr, gelang dem Aufsteiger TC Siershahn II in Mainz im zweiten Saisonspiel der erste Punktgewinn in der höchsten deutschen Klasse.

    TC Siershahn I. TC BG Rastatt 4:2

    Jyrki Montell musste in den Champions-Tiebreak.  Foto: René Weiss
    Jyrki Montell musste in den Champions-Tiebreak.
    Foto: René Weiss

    Die Siershahner gewannen drei der vier Einzel, wobei sich der Finne Jyrki Montell allerdings strecken musste, um gegen Horst Hätti seinen Punkt im Champions-Tiebreak einzubringen (6:4, 1:6, 10:4). Zuvor hatte Siershahns Spitzenspieler Zdenek Suchomel mit 6:0, 6:0 gegen Volker Brand die Höchststrafe verteilt, auch Kapitän Dieter Roth ließ gegen Karl-Heinz Runck nach umkämpftem ersten Satz nichts anbrennen (7:5, 6:1). Lediglich der ins erste Team hochgerückte Bernd Müller musste seinem Gegner Ulf-Werner Eidam zu dessen 6:2, 6:0-Sieg gratulieren.

    In den Doppeln dominierten die Siershahner nach Belieben. Suchomel/Montell machten den Sieg perfekt. Dieter Roth und Hans-Erich Hess führten gegen Brand/Eidam mit 6:0, 4:4, mussten dann aber aufgeben.

    TSC Mainz - TC Siershahn II 3:3

    Nach hartem Kampf holten sich die Siershahner dank ihrer Nervenstärke einen wichtigen Punkt. Mannschaftskapitän Dietmar Stern (6:4, 2:6, 10:8 gegen Eckard Kärcher) und der australische M 75-Spieler Gordon Waygood (6:7, 6:4, 10:6 gegen Michael Engel) holten für Siershahn II Siege in knappen Matches, die erst im Champions-Tiebreak entschieden wurden. Auf diese Art gelang auch der dritte Punktgewinn im Doppel durch Dietmar Stern/Peter Musiol mit 4:6, 6:4, 11:9 gegen Kärcher/Doré. gh

    Artikel drucken
    Tennis (F)
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach