40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Tennis
  • » Westerwald
  • » Christian Klapthor dominiert seine Altersklasse
  • Aus unserem Archiv

    MontabaurChristian Klapthor dominiert seine Altersklasse

    Bereits zum achten Mal richtete der TC Schwarz-Weiß Montabaur die Westerwald Open auf der Tennisanlage im Wald aus. Wenn auch die Zahl der Teilnehmer (67), vermutlich wegen der Sommerferien, nicht die des Vorjahres erreichte, wurde doch wieder in allen Klassen erstklassiges Tennis geboten.

    Der für den TC Höhr-Grenzhausen spielende Montabaurer Christian Klapthor siegte bei den Männern 30.
    Der für den TC Höhr-Grenzhausen spielende Montabaurer Christian Klapthor siegte bei den Männern 30.
    Foto: honorarfrei

    Bei den Männern 30 siegte Christian Klapthor vom TC Höhr-Grenzhausen, der seine Gegner klar dominierte. In der Nebenrunde der Männer 30 kam der Sieger Christian Falk vom TC RW Limburg.

    Bei den Männern 40 siegte Christian Vollmert von den Sportfreunden Neustadt-Wied. Auf dem Weg ins Finale schaltete er mehrere Spieler mit besserer Leistungsklasse aus. In der Nebenrunde der Männer 40 kam der Sieger Andreas Meister vom TC Diez.

    Aufgrund der hohen Teilnehmerzahl bei den Männern 50 wurde in zwei Klassen gespielt. In der ersten Leistungsklasse siegte nach einem Jahr Pause Uwe Hoeger vom TC Sessenhausen, der im mehrstündigen Endspiel Gerd Schenkelberg (TC Bendorf) schlug. In der zweiten Leistungsklasse siegte Uwe Simon vom TC Bad Ems. Die Nebenrunde gewann in der ersten Leistungsklasse Michael Höber (TC Niederelbert) und in der zweiten Klasse Klaus Wächter vom TC Mallendarer Berg.

    Bei den Männern 60 siegte souverän Ernst Merz (TC Hübingen). In der Nebenrunde gewann vom TC SW Montabaur Uwe Fialkowski vom gastgebenden TC SW Montabaur. In der Frauenkonkurrenz 40 siegte ohne Satzverlust Daniela Casper vom TC Maxsain.

    Turnierleiter Andy Roth: "Es ist schön, daß viele Spielerinnen und Spieler das Turnier bereits seit mehreren Jahren besuchen. Besonders freue ich mich für Sabine Wächter, die zum dritten Mal in Folge die Runde der Frauen 30 für sich entscheiden konnte."

    Neben der guten Organisation sind auch die Preise ein Grund für die langjährige Teilnahme vieler Spieler. So wurde diesmal unter den Finalisten eine siebentägige Reise nach Österreich verlost. Diese darf Christian Falk antreten.

    Tennis (F)
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Regionalsport
    • Newsticker
    • Lokalticker