40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Leichtathletik
  • » Mittelrhein
  • » Majtie Kolberg gewinnt auch auf ungeliebter Distanz in DM-reifer Zeit
  • Leichtathletik Rheinlandtitel über 400 Meter - Nechita siegt über 400 Meter Hürden

    Majtie Kolberg gewinnt auch auf ungeliebter Distanz in DM-reifer Zeit

    Kreisgebiet. Die Aussicht, dass Majtie Kolberg und die 400 Meter noch große Freundinnen werden, ist eher gering. Die Mittelstrecklerin der LG Kreis Ahrweiler mag die Strecke über eine Stadionrunde überhaupt nicht. Bei den Leichtathletik-Rheinlandmeisterschaften der U 20 und U 16 in Neuwied testete sie aber nach dem Plan ihres Trainers Leo Monz-Dietz auf der Unterdistanz – und holte dabei den Titel in der U 20.

    Majtie Kolberg liebt die 400-Meter-Strecke nicht sonderlich, dennoch holte sie nun in der U 20 den Rheinlandtitel über diese Distanz. Foto: W. Birkenstock
    Majtie Kolberg liebt die 400-Meter-Strecke nicht sonderlich, dennoch holte sie nun in der U 20 den Rheinlandtitel über diese Distanz.
    Foto: W. Birkenstock

    57,59 Sekunden benötigte Kolberg für die 400 Meter. Damit unterbot sie die Norm für die Deutschen Jugendmeisterschaften Anfang August in Ulm. Dort wird sie aber auf ihrer Stammstrecke, den 800 Metern, an den Start gehen. Sonderlich scharf ist sie nicht auf weitere Rennen über die kurze Distanz. „Die 400 Meter killen mich immer. Die sind härter als die 800 Meter. Zum Glück laufe ich die nicht so oft.“ Ihr erstes Saisonrennen über die zwei Stadionrunden ist am kommenden Freitag in Karlsruhe geplant.

    Für den zweiten Titel für die Leichtathleten aus der Region sorgte Stefan Daniel Nechita von der SpVgg 04/13 Burgbrohl ebenfalls in der U 20 über 400 Meter Hürden. Nach 63,52 Sekunden war er im Ziel. Gemeinsam mit den Kollegen Patrick Heimerl, Burak Yilmaz und Simon Gilles holte er in 46,12 Sekunden zudem noch Silber über 4 x 100 Meter.

    Gilles wurde noch Dritter im Weitsprung (6,03) und Zweiter mit dem Speer (40,62) – in dieser Disziplin waren allerdings auch nur zwei Athleten am Start. Burak Yilmaz folgte im Weitsprung mit 5,59 Metern auf Rang sechs. Sarah Gilles, die noch zur U 18 zählt, lief in der U 20 über 200 Meter in 27,52 Sekunden auf Platz vier. Bronze gab es für die vielseitige Athletin der SpVgg 04/13 Burgbrohl mit 1,55 Metern im Hochsprung. wob

    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach