40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Leichtathletik
  • » Mittelrhein
  • » Julian Jeandrée gewinnt beim 39. Murrelauf des SV Westum
  • Aus unserem Archiv

    WestumJulian Jeandrée gewinnt beim 39. Murrelauf des SV Westum

    451 Teilnehmer sind am Donnerstag beim 39. Murrelauf des LT SV Westum an den Start gegangen - 27 weniger als im Vorjahr. Eine überschaubare Differenz, für die Mitorganisatorin Christiane Gassen eine einleuchtende Erklärung hat: "Ich könnte mir vorstellen, dass der Mittelrhein-Marathon am Wochenende den einen oder anderen abgehalten hat." Auf die Teilnahme der benachbarten Vereine konnte sie freilich zählen: "Wir besuchen und unterstützen uns gegenseitig", berichtet sie. Die größte Gruppe war mit 165 Aktiven über die Zehn-Kilometer-Strecke an den Start gegangen. Und dort gewann ein alter Bekannter: Julian Jeandrée (Mitte, Nummer 308). Der Läufer der LG Kreis Ahrweiler studiert eigentlich in Arkansas/USA, war aber auf Heimatbesuch und setzte sich prompt durch. In 33:51 Minuten kratzte er sogar etwas am Streckenrekord, den der Marokkaner Said Ajmedar 2001 aufgestellt hatte (32:51). Zweiter wurde Jonas Götte (LT Grafschaft/35:00) vor Thorsten Meyer (TV Sinzig/36:42). Bei den Frauen setzte sich Astéria Wagner (Kunst-Wagner/41:36) vor Annette Frings (Selbstläufer SV Altenahr/41:50) und Britt Götte (LT Grafschaft/42:12) durch. Über die Halbmarathon-Distanz war Joe Körbs (Laufen-im-Rheinland.de/1:23:49 Stunden) am schnellsten vor Patric Starosta (SV Remagen/1:25:54) und Peter Magyar (vereinslos/1:34:04). Thurid Buch (Alfterer SC/1:29:04) erreichte als schnellste Frau die drittbeste Gesamtzeit unter den 73 Aktiven, Zweite wurde Kim Mess (SF Marburg/1:35:57) vor Nicole Gamlen (LG HSC Gamlen). Sieger beim Jedermannlauf über fünf Kilometer (41 Teilnehmer) war Florian Weiß (vereinslos/20:29 Minuten), schnellste Frau war Sarah Pappusch (Frontrunner/25:38). Groß war übrigens die Resonanz in den Bambiniklassen, war 60 Kinder mitgelaufen, 20 mehr als noch im Vorjahr. map Foto: Vollrath

     

    Leichtathletik (ABCK)
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach