40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Hockey
  • » Stimmen zum ersten Heimspiel des KHC
  • Aus unserem Archiv

    Stimmen zum ersten Heimspiel des KHC

    KHC-Präsident Stefan Tullius: Es freut mich sehr für das Team, dass es Tore schießt und zeigt, dass es mithalten kann. Das ist für unsere jungen Spieler ganz wichtig.

    KHC-Torwart Benjamin Blaschke wehrte Komplimente zu seiner eigenen starken Leistung ab: Das war nicht der Erfolg eines einzelnen Spielers, sondern der Erfolg des kompletten Teams. Es ging nur über den Kampf und über das Hinternzusammenkneifen. Und das haben alle toll umgesetzt. Vielleicht wäre sogar mehr drin gewesen, aber das wäre des Guten zu viel gewesen, da die Dürkheimer individuell und vom Team her stark sind. Ganz wichtig waren unsere starken Eckenvarianten, und dass wir da alles mitgenommen haben. Kompliment an Christopher Zerfaß.

    KHC-Trainer Christian Winkler: Das war ein starker Kraftakt meines Teams. Ich hatte schon vorher auf der Bank gemerkt, dass noch etwas geht. Da haben sich alle gepusht.

    KHC-Kapitän Christopher Zerfaß: Es geht bei uns nur über den Teamgeist. Alle müssen füreinander da sein, und das hat funktioniert.

    KHC-Mittelfeldspieler Jan Beringer: Entscheidend war, dass wir dieses Mal mehr Leute waren. Dadurch konnten wir durchwechseln und hatten am Ende die notwendigen Reserven für die Aufholjagd.

    KHC-Torschütze Frederik Jürgensen: Die Fitness stimmt. Vor allem haben wir aber genau das umgesetzt, was wir unseren Zuschauern zeigen wollten. Deshalb bin ich auch sehr, sehr zufrieden mit uns.

    Gesammelt von Olaf Paare.

    Hockey Süd (EJDL)
    Meistgelesene Artikel
    Regionalsport Mix
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach