40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Handball
  • » Westerwald
  • » Handball
  • » Schlappe in Trier kassiert
  • Aus unserem Archiv

    Trier/BannberscheidSchlappe in Trier kassiert

    In der Handball-Rheinlandliga der Frauen kassierte der TuS Bannberscheid eine überraschende 21:34 (7:15)-Schlappe beim bisherigen Tabellenvorletzten DJK/MJC Trier II und fiel damit auf Platz vier zurück, statt auf Rang zwei vorzurücken.

    "Wir haben nie ins Spiel gefunden und waren klar unterlegen", wollte TuS-Spielertrainerin Melanie Knapp nichts schönreden. "Wir haben nicht die richtige Einstellung gezeigt. In der Abwehr fehlte uns die nötige Aggressivität und vorn haben wir die falschen Entscheidungen getroffen." Die Folge waren mehr als 20 Fehlversuche. Ein Lob hatte Knapp lediglich für Natalie Cusenza parat: "Sie war die einzige Spielerin, die bei uns Normalform gezeigt hat."

    Melanie Knapp bescheinigte den Triererinnen eine starke Leistung: "Sie haben gut gespielt und waren in ihrem Heimspiel heiß auf den Sieg."

    Der TuS Bannberscheid hielt nur zu Beginn bis zum Zwischenstand von 4:6 einigermaßen dagegen, geriet dann aber mit 6:14 in Rückstand und lag zur Pause bereits mit 7:15 hinten. "Da war schon alles entschieden", musste Knapp enttäuscht feststellen.

    Die einzige gute Nachricht: Am Sonntag um 15 Uhr steigt das Rückspiel in Wirges, da bietet sich die Chance, es besser zu machen. gh

    TuS Bannberscheid: Seel - Wagner, Schlapp (1), Cusenza (6/3), Schramm, Eichmann (5/1), Haberstock (1), Kohns (1), Lichtschuk, Knapp (7).

    Handball (F)
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Regionalsport
    • Newsticker
    • Lokalticker