40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Handball
  • » Hunsrück
  • » Ein Warnschuss für den TV Birkenfeld
  • Aus unserem Archiv

    BirkenfeldEin Warnschuss für den TV Birkenfeld

    Der TV Birkenfeld hat zwar in der Handball-Bezirksliga Saar seinen nächsten Sieg gefeiert und somit seine Tabellenführung behauptet, aber Trainer Marcel Liebetrau war nach dem 28:22 zu Hause gegen die HSG Ottweiler/Steinbach II mit der Leistung seiner Mannschaft nicht zufrieden.

    Der TV Birkenfeld (in rot) hatte Probleme, ehe er sich gegen die HSG Ottweiler in heimischer Halle doch durchsetzte. So energisch der Birkenfelder Akteur hier zum Torwurf am Kreis ansetzt, so sehr fehlten Trainer Marcel Liebetrau ein paar Prozent Einstellung bei seinem Team. Foto:  Joachim Hähn
    Der TV Birkenfeld (in rot) hatte Probleme, ehe er sich gegen die HSG Ottweiler in heimischer Halle doch durchsetzte. So energisch der Birkenfelder Akteur hier zum Torwurf am Kreis ansetzt, so sehr fehlten Trainer Marcel Liebetrau ein paar Prozent Einstellung bei seinem Team.
    Foto: Joachim Hähn

    "Wir haben alles vermissen lassen, was man braucht, um erfolgreich zu sein. Einsatzbereitschaft und Willen haben gefehlt", nörgelte der Coach. Liebetrau glaubt, dass der Auswärtserfolg im Spitzenspiel in Ommersheim eine Woche zuvor seine Mannschaft geblendet habe. "Wir sind deshalb mit zehn, zwanzig Prozent weniger in die Partie gegangen." Für Liebetrau steht fest: "Das einzig Positive an diesem Spiel war, dass wir am Ende zwei Punkte dafür bekommen haben."

    Der Trainer kritisierte nicht nur die Einstellung seiner Akteure, sondern benannte auch spielerische Mängel. So geißelte er den fehlerhaften Aufbau und die hohe Anzahl an vergebenen Chancen. "Letztlich haben wir doch noch gewonnen, weil wir zumindest eine solide Abwehrarbeit abgeliefert haben", erklärte Liebetrau.

    Der TVB startete behäbig in das Heimspiel und lag zunächst einmal mehrfach mit einem Treffer im Rückstand. "Zum Glück ist uns immer der Ausgleich gelungen", kommentierte Liebetrau. Erst nach 20 Minuten setzte sich der TVB erstmals mit zwei Treffern ab und ging dann mit einer Drei-Tore-Führung in die Pause. Auch im zweiten Spielabschnitt bekleckerten sich die Birkenfelder Akteure weiter nicht mit Ruhm, aber immerhin blieb der Abstand gleich. Erst acht Minuten vor Schluss entschied der TVB die Partie endgültig. "Da sind wir zum ersten Mal in der Begegnung auf fünf Tore davongezogen", schilderte Liebetrau. Diese klare Führung verwaltete der TVB dann, beziehungsweise baute sie beim 28:22-Endstand sogar auf sechs Treffer aus. Die Birkenfelder führen die Tabelle mit 16:2 Punkten an. Liebetrau hofft: "Vielleicht war das ein ordentlicher Warnschuss zur rechten Zeit für uns. Schließlich haben die Jungs gesehen, dass sie auch Spiele gegen vermeintliche Abstiegskandidaten nicht auf die leichte Schulter nehmen dürfen."

    Am Sonntag gastiert der TVB in Eppelborn bei der MSG HF Illtal III, dem aktuellen Sechsten des Bezirksliga-Klassements. sn

    Aufstellung des TV Birkenfeld: Lang - Schneider (3), Altes (5), Sicks, Martin Rozycki (3), Eßling, Sanarov (4), Brücher (5), Liebetrau (2), Metger (2), Marco Rozycki, Wegert (4), Antes.

    Handball (LJD)
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach