40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Handball
  • » Rheinhessen
  • » Stresstest bestanden
  • Aus unserem Archiv

    KirnStresstest bestanden

    Sie haben eine gute Leistung gezeigt, die Handballerinnen der TuS Kirn, und wurden mit einem Teilerfolg belohnt. 18:18 (8:9) hieß es in ihrer ersten Rheinhessenliga-Partie gegen den HC Gonsenheim. TuS-Trainer Maouia ben Maouia freute sich über den unerwarteten Punktgewinn: "Das war ein guter Anfang. Aber es war auch ein Stresstest für mein Team."

    Die Mainzerinnen setzten in der Kyrau-Halle auf ein hohes Tempo. "Ich habe befürchtet, dass wir irgendwann einbrechen", verriet der TuS-Coach. Doch seine Spielerinnen hielten der hohen Schlagzahl stand und gaben auch in der umkämpften Schlussphase keinen Millimeter nach. Zudem trotzten sie der harten Gangart, wovon allein sieben Siebenmeter zeugten, die die TuS zu nutzen wusste.

    "Ingesamt war es ein Tag der Abwehrreihen und der Torfrauen", resümierte ben Maouia. Sein Team hatte sich auf 5:2 abgesetzt, dann aber den Ausgleich (5:5) und sogar einen Rückstand (6:9) wegstecken müssen. Auch in die zweite Hälfte waren die Kirnerinnen gut gestartet. "Wir haben 15:11 und 16:12 geführt. Aber dann mussten wir wechseln und auch ein bisschen improvisieren", sagte ben Maouia. Theresa Bertram beispielsweise war die Woche über krank gewesen, sodass ihr der Trainer mehrere Verschnaufpausen gönnte. tip

    TuS Kirn: Hahn - Gemmel (10/6), Regitz (2), Becker (2), Bertram (2), Holzhauser (1), Butz (1), Alt, Heidrich, Wardas, C. Beyer, Spreyer, Brase.

    Handball (E)
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach