40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Handball
  • » Rheinhessen
  • » Schappert lobt Team
  • Aus unserem Archiv

    AlzeySchappert lobt Team

    Mit einem 31:28 (14:14)-Sieg beim HSV Alzey gehen die Rheinhessenliga-Handballerinnen des SSV Meisenheim in die Weihnachtspause. "Das war ein hochverdienter Sieg. Meine Mädels haben ein richtig gutes Spiel gemacht. Kompliment dafür", sagte SSV-Trainer Eckhard Schappert.

    Die Entscheidung fiel zwischen der 42. und 48. Minute, als sich die Meisenheimerinnen von 18:17 auf 24:17 absetzten. "Ich will den Erfolg aber nicht nur auf diese Phase reduzieren. Wir haben auch sehr gut angefangen", lobte Schappert. Sein Team packte in der Abwehr gut zu, zeigte starke Übergänge und spielte seine Kombinationen bis zum Ende durch. Mitte der ersten Hälfte gab es einen kleinen Bruch, doch im zweiten Durchgang steigerte sich der SSV wieder. Das lag an der Umstellung auf eine 6:0-Deckung, aber auch daran, dass Carolin Hahn, die nach ihrer Verletzungspause erste Gehversuche machte, zu überzeugen wusste. Auch Helena Wapelhorst hatte einige starke Toraktionen auf Lager, und in Julia Gerhardt war ein sicherer Rückhalt in den Kasten zurückgekehrt. "Wir wollen mit dem Abstieg nichts zu tun haben. Und das sieht gut aus, weil wir gegen alle Teams, die in der Tabelle hinter uns stehen, gewonnen haben. Deshalb sehe ich uns in der Weihnachtspause durchaus im Soll", resümierte Eckhard Schappert. olp

    SSV Meisenheim: Gerhardt - Haas (9), Wapelhorst (7/2), Kurz (3), Hahn (3), R. Klein (2), Martin (2), M. Klein (2), Benz (2), N. Westenberger (1), L. Westenberger, Rabung.

    Handball (E)
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach