40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Handball
  • » Rheinhessen
  • » Meisenheimer C-Juniorinnen vor dem Sprung in die Oberliga
  • Aus unserem Archiv

    MeisenheimMeisenheimer C-Juniorinnen vor dem Sprung in die Oberliga

    Mit einem 29:14 (15:8)-Auswärtssieg bei der Spielgemeinschaft Mainz 05/Budenheim übernahmen die C-Juniorinnen des SSV Meisenheim den zweiten PLatz in der Aufstiegsrunde zur Handball-Oberliga. Mit 4:0 Punkten rangiert das Team jetzt hinter Spitzenreiter TuS Kirn, der ebenfalls 4:0 Punkte auf dem Konto hat. Die SSV-Mädels haben nun eine sehr gute Ausgangsposition im Kampf um die ersten drei Plätze im Fünferfeld der Oberligaqualifikationsrunde. Weil der aktuelle Drittplatzierte Bretzenheim bereits 4:4 Punkte hat, stehen die Meisenheimerinnen bereits mit einem Bein in der Oberliga.

    Mit der offensiven Deckung Budenheimerinnen hatte der SSV, der sehr nervös begann, zunächst Probleme. Abspielfehler, schlechte Laufwege und einige Fehlwürfe zeichneten das Angriffsspiel. Auch die Abwehrarbeit ließ zu Beginn zu wünschen übrig. Der Gegner nahm die Einladungen an und lag überraschend mit 2:0 vorn. Trotz dieser schwachen Meisenheimer Anfangsphase konnte sich Budenheim nicht weiter absetzen. Das Team vom Glan fand langsam zu seinem Spiel und ging beim 4:3 erstmals in Führung. Ab Mitte der ersten Hälfte gestalteten die SSV-Mädchen die Partie überlegen und führten zur Pause 15:8. Konzentriert spielte das Team auch im zweiten Durchgang weiter und warf den klaren 29:14-Erfolg heraus.

    Bereits am Samstag steht das dritte Spiel in der Oberligaqualifikation auf dem Programm. Die Meisenheimerinnen gastieren um 17 Uhr in der Wonnegauhalle in Osthofen bei der MJSG HSG Worm/TG Osthofen. SSV-Kotrainer Jürgen Schunck erklärt: "Aus der vergangenen Saison in der Rheinhessenliga ist uns der Gegner um ihre Führungsspielerin Imke Willms gut bekannt. Wir haben sie zweimal hoch geschlagen und kennen ihre Stärken und Schwächen. Wir werden gut vorbereitet ins Spiel gehen und alles daran setzen, um mit einem Sieg für klare Verhältnisse zu sorgen." Sollten die SSV-Mädels das Spiel tatsächlich gewinnen, würde sie den Sprung in die Oberliga perfekt machen und ihrer Meistersaison in der Rheinhessenliga krönen. jsc/sn

    SSV-Tore gegen Budenheim: Linda Weingärtner (7), Claudia Wagner-Cano (7), Selina Schunck (5), Anne-Sophie Alt (4), Lara Treukann (4), Nele Klein (2).

    Handball (E)
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach