40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Handball
  • » Rheinhessen
  • » Hochstetter vertritt Schappert
  • Aus unserem Archiv

    MeisenheimHochstetter vertritt Schappert

    Die Partie stand lange auf der Kippe, doch es wird gespielt: Die Handballerinnen des SSV Meisenheim empfangen am heutigen Samstag um 17.30 Uhr in der Rheinhessenliga den HSC Ingelheim. Die Erkältungswelle hat am Glan zugeschlagen. Der SSV wollte das Spiel deshalb gerne verlegen, doch die Ingelheimerinnen lehnten ab.

    SSV-Trainer Eckhard Schappert muss allerdings passen, ihn hat es umgehauen, er hütet seit einigen Tagen das Bett. Er wird von seinem Kotrainer Luca Hochstetter vertreten. Der muss zwar am Samstag auch mit den SSV-Männern antreten, da aber beide Spiele in der heimischen Sporthalle des Paul-Schneider-Gymnasiums ausgetragen werden, dürfte sich die Doppelbelastung stemmen lassen. Auch bei den Spielerinnen sieht es problematisch aus. Fünf der sieben in der Startformation eingeplanten Frauen sind erkrankt und stehen nicht zur Verfügung. Nahezu der komplette Rückraum ist dem SSV weggebrochen. Spielerinnen aus der Jugend und aus dem zweiten Team helfen aus.

    Unter normalen Voraussetzungen wäre der SSV der Favorit gewesen. Die Ingelheimerinnen liegen ihm nämlich, schon im Hinspiel gewannen die Meisenheimerinnen mit 26:17. Dem HSC fehlt im Angriff oftmals die Durchschlagskraft. Die starke Abwehr des SSV könnte davon profitieren und über Tempogegenstöße gute Torgelegenheiten initiieren. Angesichts des minimierten Kaders wird Hochstetter puzzeln müssen und die fitten Spielerinnen auf unterschiedlichen Positionen bringen, um so die Kräfte einzuteilen. olp

    Handball (E)
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach