40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Handball
  • » Mittelrhein
  • » TV 05 bezwingt den Spitzenreiter
  • Aus unserem Archiv

    MülheimTV 05 bezwingt den Spitzenreiter

    Der TV 05 Mülheim hat sich nach drei Niederlage in Serie in der Handball-Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar eindrucksvoll zurückgemeldet. Im Heimspiel gegen Ligaprimus Sportfreunde Budenheim beeindruckte die Mannschaft von Trainer Hilmar Bjarnason mit einem souverän herausgespielten 38:31 (15:13)- Erfolg.

    Für eine Überraschung sorgte der TV Mülheim (hier mit Kreisläufer Andreas Dahmen am Ball) in der Handball-Oberliga mit dem 38:31-Sieg über Tabellenführer Sportfreunde Budenheim. Foto: Thomas Frey
    Für eine Überraschung sorgte der TV Mülheim (hier mit Kreisläufer Andreas Dahmen am Ball) in der Handball-Oberliga mit dem 38:31-Sieg über Tabellenführer Sportfreunde Budenheim.
    Foto: Thomas Frey

    Voll des Lobes für seine Mannschaft war der Mülheimer Trainer Hilmar Bjarnason: "Die mannschaftliche Geschlossenheit war heute ausschlaggebend. Jeder hat für jeden gearbeitet. Jeder hat seinen Teil dazu beigetragen. Die positive Stimmung und die Anspannung war der Mannschaft vor dem Spiel deutlich anzumerken. Nach den letzten Niederlagen ist dieser Sieg umso schöner."

    Die Rheinhessen erzielten zwar das erste Tor der Partie, waren aber durchaus überrascht von den stark aufspielenden Mülheimern. Beide Teams zeigten sich zu Beginn abschlussstark und verwerteten ihre Chancen. Bis zum 6:6 (13.) ging es im Gleichschritt, dann konnte Mülheim noch einmal das Tempo forcieren. Vier Tore in Folge brachten dem TV eine komfortable Führung. Budenheim wirkte verunsichert und konnte diesen Rückstand vorerst nicht wieder aufholen. Auch als die Rheinhessen zum Ende der ersten Halbzeit den gut aufgelegten Mülheimer Max Zerwas in Sonderbewachung nahmen, gab es keine Wende. Andere Mülheimer wie Martin Langen und Andreas Reick sorgten nun für die Tore und dafür, dass der TV zur Halbzeit schon 20 Treffer zu verzeichnen hatte. Die Gäste standen bei 15.

    Mit Beginn der zweiten Hälfte wurde nun ein wütender Spitzenreiter und eine Aufholjagd erwartet. Mülheim aber dachte nicht daran, Budenheim ins Spiel zurückkommen zu lassen. Die Mülheimer Defensive stand sehr gut und machte den Sportfreunden das Leben schwer, vorne zeigte sich der TV variabel. Über 25:19 und 30:25 ging es in die Schlussphase, die Budenheim mit drei Treffern einläutete, beim 31:28 (49.) schien die Partie auf der Kippe. Bei Mülheim war es nun Julian Vogt, der offensiv die Ruhe bewahrte und die Nebenleute clever in Szene setzte. Mülheim konterte den kurzen Lauf der Gäste. Budenheim gelang es nicht, mehrere Angriffe unbeschadet zu überstehen. So war bereits wenige Minuten vor dem Ende des Spiels die Überraschung gesichert, und das Mülheimer Publikum honorierte die Leistung mit Standing Ovations. "Trotz 31 Gegentoren war die Defensive ausschlaggebend. Da haben wir den Grundstein für den Erfolg gelegt. Ich bin sehr stolz auf meine Mannschaft", sagte Bjarnason. Lutz Klattenberg

    Mülheim: Zelter, Winkel; Zerwas (11/2), Helf, Dahmen (5), Vogt (2), Nauroth (4), Glaubez (1), Langen (5), Schwenzer (3), Reick (7), Freimuth.

    Handball (ABCK)
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach