40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Fußball Männer
  • » Regionalliga
  • » TuS Koblenz
  • » SC Idar: Schupp schließt Dusek, Maslanka und Kakala als Trainer aus
  • Aus unserem Archiv

    SC Idar: Schupp schließt Dusek, Maslanka und Kakala als Trainer aus

    Kein Teaser vorhanden

    Auch eine interne Lösung, etwa mit Krzysztof Maslanka und/oder Tomasz Kakala, schloss Schupp praktisch aus: "Daran haben wir nicht gedacht", erklärte er. Unwahrscheinlich ist auch eine andere Lösung aus dem Kreisgebiet, alleine wegen der geforderten A-Lizenz, die im Kreis Birkenfeld nicht viele Trainer besitzen.

    "Wir müssen uns erst im Klaren darüber werden, was wir überhaupt wollen", erklärte Martin Schneider, der Koordinator des SC. "Wieder einen jungen Coach oder einen erfahrenen Mann." Gerd Warken, der langjährige Trainer des FC Homburg, wäre beispielsweise so ein Coach. Er galt als Kandidat, bevor der SC Hildmann als Nachfolger Duseks verpflichtete. Gerüchteweise ist auch Thomas Riedl, der Ex-Profi, eine Option.

    Die Trainerfrage ist also noch offen. Weiter gekommen ist der SC immerhin bei den Spielern. Simon Maurer wird auch in der Oberliga für den SC auflaufen. Er gab dem Verein seine Zusage. Offen ist dagegen weiter der in der Rückrunde so starke Karsten Schug, der mit dem FK Pirmasens in Verbindung gebracht wird. Auch Eric Wischang hat bisher nicht zugesagt. Er hat ein Angebot vom künftigen SC-Konkurrenten Alemannia Waldalgesheim vorliegen. Torwart Nico Adami und Ferhat Gündüz verlassen den Verein. "Ihre Verträge lassen wir auslaufen", sagte Schupp. Gündüz wechselt zum SV Wiesbaden, während Adami durchblicken lässt, dass mit ihm bisher keiner gesprochen hat. Dino Medjedovic erklärt, dass es unsicher sei, wo er in der kommenden Saison spielen wird, während Patrick Stumpf festhält: "Mein Berater regelt das noch." Ob er bleibt, ist also genauso offen wie Holger Knartz.

    Zugänge gibt es bisher keine. Ein Torhüter könnte laut Schupp noch kommen, wenngleich sich der SC hier mit Andy Forster und Martin Michel gut aufgestellt sieht. "Deshalb holen wir höchstens noch einen jungen Mann", sagte Schupp, der Zugänge auch vom neuen Spielsystem abhängig macht. "In der Oberliga werden wir sicher anders spielen. Beispielsweise mit kleinen, schnellen Leuten."

    Martin Schneider, der bei der Verabschiedung von Sascha Hildmann bei der Pressekonferenz in einer flammenden Rede den Zusammenhalt im Verein beschwor, könnte sich Zugänge aus der Region vorstellen. Er sagte: "Wir versuchen solche Akteure zu verpflichten oder Spieler aus unserer zweiten Mannschaft oder der Jugendarbeit einzubauen. Doch am dringendsten ist natürlich die Trainerfrage, denn ohne, dass der SC die beantwortet hat, wird er kaum Spieler verpflichten können."

    Sascha Nicolay/Maximilian Storr

    Regionalsport - Klasse 0 - Regionalliga
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach