40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Fußball Männer
  • » Regionalliga
  • » TuS Koblenz
  • » Fußball: TuS verpflichtet Maurice Paul als zweiten Torhüter
  • Fußball: TuS verpflichtet Maurice Paul als zweiten Torhüter

    Koblenz. Es wird allmählich kalt in Deutschland. Das aber kann den Regionalliga-Kickern der TuS Koblenz zumindest vorübergehend egal sein, denn am frühen Sonntagmorgen geht es für ein paar Tage in deutlich wärmere Gefilde: Im türkischen Side schlägt der Schängel-Tross bis zum Freitag, 31. Januar, sein Trainingslager auf. Zunächst aber steht noch ein Vorbereitungsspiel auf dem Programm, am Samstag um 14 Uhr tritt das Team von Trainer Evangelos Nessos beim West-Regionalligisten Rot-Weiß Oberhausen an.

    Maurice Paul. Foto: Andreas Walz
    Maurice Paul.
    Foto: Andreas Walz - Andreas Walz

    Mit dabei sind dann auch vier neue Gesichter: Zum einen handelt es sich um den bereits im Spiel gegen Fortuna Köln getesteten Torhüter Maurice Paul, zum anderen um Paul Grischock, im vergangenen halben Jahr beim Drittligisten Stuttgarter Kickers unter Vertrag, und Salvatore Bari (1. FC Eschborn) sowie Jannis Diniotakis (Asteras Tripolis). Mit dem 21 Jahre alten und 1,88 Meter großen Paul ist sich die TuS bereits einig, er hinterließ einen nachhaltigen Eindruck und unterschrieb am Mittwoch einen Kontrakt bis zum Saisonende. "Im Probetraining konnte er absolut überzeugen. Außerdem passt er auch charakterlich voll in unsere Mannschaft", so TuS-Teamchef Evangelos Nessos.

    Grischock, der in Stuttgart lediglich zum Beginn der aktuellen Spielzeit viermal in Punktspielen zum Einsatz kam, wird in Oberhausen wie auch Bari und Diniotakis auf Herz und Nieren getestet. "Ich kann noch nicht sagen, in welche Richtung es bei den dreien geht und muss alle erst einmal live erleben", meint Nessos mit Blick auf die anstehende Begegnung. Ob einer der Testspieler vielleicht mit in die Türkei fliegt, wird sich relativ kurzfristig entscheiden.

    Oberhausen liegt momentan auf Platz acht der Regionalliga West 13 Punkte hinter dem Tabellenführer aus Köln, den die TuS vor Wochenfrist mit einer blitzsauberen Leistung 2:1 in Schach gehalten hatte. RWO gewann am Mittwoch im Schongang mit 9:0 gegen den Bezirksligisten VfB Frohnhausen. Für den Koblenzer Routinier Anel Dzaka gibt's im Niederrhein-Stadion übrigens ein Wiedersehen mit seinem ehemaligen Verein, der 33-Jährige spielte im ersten Halbjahr 2012 noch zu Drittliga-Zeiten für die "Kleeblätter".

    Nach aktuellem Stand wird der komplette Koblenzer Kader am Sonntag abheben - bis auf zwei Ausnahmen: Kevin Lahn (Schlüsselbeinbruch) und Johannes Göderz (Probleme mit dem Schambein) werden in der Heimat bleiben. Der Testspielgegner im Trainingslager steht mittlerweile fest, am Dienstag geht das Duell mit der U23 der Stuttgarter Kickers über die Bühne.

    Von unserem Mitarbeiter

    Bodo Heinemann

    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach