40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Fußball Männer
  • » Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar
  • » FC Karbach
  • » Karbach: "Langholzpartie" ohne Gewinner
  • Karbach: "Langholzpartie" ohne Gewinner

    Worms-Pfeddersheim. Temperaturen um den Gefrierpunkt, ein unebener Rasen hart wie Beton und der Ball nur in der Luft - der FC Karbach hat im Nachholspiel der Fußball-Oberliga die schwierigen Bedingungen bei der TSG Pfeddersheim gut angenommen. Am Ende stand dennoch nur ein 1:1 (0:0). Das Remis half dem FCK nur minimal, den Rückstand auf Tabellenführer Schott Mainz zu verkürzen. Acht Punkte liegt der Dritte Karbach nun hinter Schott - bei einem Spiel weniger.

    Traf zum 1:1: David Eberhardt.
    Traf zum 1:1: David Eberhardt.

    Es hätten sechs Zähler Differenz sein können, wenn Joker Dominik Kunz in der 88. Minute gestochen hätte. Keine Minute war Kunz auf dem Platz, als er im Strafraum angespielt wurde, seinen Gegenspieler verlud, aber mit seinem schwächeren rechten Fuß und einem halbhohen Schuss aus acht Metern am stark reagierenden Pfeddersheimer Keeper Bakary Sanyang scheiterte. "Den kann Dominik machen", sagte FC-Trainer Torsten Schmidt.

    Ein Karbacher Sieg wäre aber nicht verdient gewesen nach einem Kampfspiel zweier gleichwertiger Mannschaften, die beide ein Tor schossen und eine Großchance vergaben. Karbachs dicke Möglichkeit versemmelte Kunz, auf Pfeddersheimer Seite hatte Mathias Tilschneider nach 23 Minuten an die Latte geköpft. Direkt nach der Pause gingen die Einheimischen in Führung, als die Karbacher nach einem Schuss von Christopher Ludwig nicht schnell genug rausrückten und Tobias Bräuner zum 1:0 einschieben durfte (47.). Doch der FC antwortete prompt: Eine Freistoßflanke von Mathias Fischer köpfte David Eberhardt zum Ausgleich ein (53.). Mehr Höhepunkte gab es in einer trotzdem unterhaltsamen, weil intensiven Begegnung nicht.

    "Das war eine Langholzpartie, die schwierigen Platzbedingungen kamen sicherlich uns zugute", meinte TSG-Trainer Norbert Hess. Wie auf der "Schlittschuhbahn" fühlte sich Torschütze Eberhardt: "Hier ging es nur über lange Bälle, auf dem Boden war spielerisch nichts möglich. Ich denke, als das Spiel abgesagt wurde, waren die Bedingungen besser als diesmal." In die gleiche Kerbe schlug sein Coach Schmidt: "Wir werden an der Halbzeittagung der Vereine ein paar Sachen ansprechen. Warum wurde das Spiel nicht direkt drei Tage später nachgeholt, als die Bedingungen gut waren?"

    Mit seiner Elf war er dennoch zufrieden, die sich in der Luft gegen die "kopfballstärkeren" Pfeddersheimer gut wehrte. "Wir haben das gezeigt, was unsere Verfassung derzeit hergibt", meinte Schmidt: "Wir müssen in kleinen Schritten denken, jetzt haben wir mal wieder einen Punkt geholt." Auch Innenverteidiger Eberhardt konnte mit dem Unentschieden leben - mit der Einschränkung: "Der Punkt ist okay unter den Bedingungen, die hier herrschten. Aber eigentlich haben wir andere Ambitionen." Am morgigen Samstag gegen Hauenstein soll wieder ein Sieg her (Vorbericht folgt).

    Michael Bongard

    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach