40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Fußball Männer
  • » Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar
  • » SC 07 Idar-Oberstein
  • » Murat Yasar kritisiert: Uns hat diesmal die Mentalität gefehlt
  • Aus unserem Archiv

    FußgönheimMurat Yasar kritisiert: Uns hat diesmal die Mentalität gefehlt

    Der SC Idar-Oberstein kommt in der Fußball-Verbandsliga nicht voran. Beim ASV Fußgönheim setzte es die zweite 2:4-Auswärtsniederlage in Folge. Murat Yasar, der Trainer der Idarer, sprach Klartext: "Das war bescheiden. Wir wussten, dass viel über die Zweikämpfe gehen wird, waren aber nicht richtig da."

    Der SC Idar-Oberstein, bei dem im Vergleich zum mit 5:1 gewonnenen Heimspiel gegen den ASV Winnweiler Justus Klein für den wegen seiner Meisterprüfung pausierenden Alexander Davidenko neben Axel Neumann auf der "Doppel-Sechs" begann, geriet zu Beginn der Partie gehörig unter Druck, überstand diese Anfangsphase aber ohne Gegentor. "Wir haben ein paar Minuten gebraucht, um uns zu sortieren", erzählte Yasar.

    Besonders ärgerlich: Just, als der SC seine Schwierigkeiten und die Fußgönheimer im Griff zu haben schien, kassierte er das 0:1. Ein zunächst harmlos anmutender Angriff der Gastgeber lief über die linke Idarer Abwehrseite. Der Ball flog in die Mitte und fiel Steffen Euler vor die Füße, der Andreas Forster im SC-Kasten bezwang - 1:0 (18.). "Vorher ist die Kugel noch wie beim Pingpong hin- und hergesprungen, aber wir haben das Ding nicht wegbekommen", ärgerte sich Yasar.

    Nach einer halben Stunde legte der ASV Fußgönheim nach. Ein Eckball flog an den hinteren Torpfosten. Dort hatte ein ASV-Spieler sogar noch die Zeit, den Ball mit dem Fuß anzunehmen und gemächlich zurückzulegen. Ramadan Sahid versenkte trocken zum 2:0 (30.). "Wir waren vom Kopf her einfach zu langsam", stellte Yasar fest und kritisierte: "Um ein enges, schwieriges Spiel wie dieses für uns zu entscheiden, hat uns die Mentalität gefehlt. Ich habe die Gier vermisst."

    In der Pause versuchte Yasar das Team aufzurichten und noch einmal zu sortieren, doch kaum war die Partie wieder angepfiffen, war sie eigentlich auch schon entschieden. Mit dem ersten Angriff in Durchgang zwei markierte der ASV Fußgönheim das 3:0. Euler traf erneut (49.). Immerhin bewies der SC Moral und versuchte nun seinerseits, das Ergebnis zu verbessern. Thiago war mit einem Freistoß von der Seite, vorbei an allen, erfolgreich. Die Kugel fiel in die lange Ecke - 1:3 (59.). Nun hatte der SC seine beste Phase. "Mit ein bisschen Schiedsrichterglück wären wir womöglich noch einmal richtig ins Spiel gekommen", knurrte Yasar, der sein Team um einen klaren Handelfmeter gebracht sah (68.). Besonders ärgerlich wurde der nicht gegeben Strafstoß nur einige Augenblicke später, als Referee Patrick Simon einen viel weniger eindeutigen zusprach. "Flo Muuss hat gelegen und der Ball ist ihm an den Arm geflogen. Da war keine Fläche verbreitert, und da ist auch keine Hand zum Ball gegangen", schimpfte Yasar. Euler war's egal. Er verwandelte zum 4:1 (70.). Mit einer starken Einzelaktion gestaltete Lucas das Ergebnis für den SC mit seinem 2:4 wenigstens etwas erträglicher.

    Sascha Nicolay

    SC Idar-Oberstein: Forster - Gonscharik, Muuss, Becker, Thiago - Stavridis, Neumann (65. Beltz), Klein (65. Schmeier), Jelacic (35. Mbachu) - Alex, Lucas.

    SC Idar-Oberstein
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach