40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Fußball Männer
  • » Fußballverband Rheinland
  • » Rheinlandliga
  • » TSV: Erst das Schlusslicht, dann der Spitzenreiter
  • Aus unserem Archiv

    EmmelshausenTSV: Erst das Schlusslicht, dann der Spitzenreiter

    Innerhalb von fünf Tagen von einem Extrem ins andere: Am Sonntag (14.30 Uhr) gastiert der TSV Emmelshausen in der Fußball-Rheinlandliga an der Mosel beim Schlusslicht SV Leiwen-Köwerich, ehe der Tabellenfünfte TSV am Freitag den Fast-Meister FV Engers im Vorderhunsrück begrüßen wird.

    Foto: Andreas Walz

    Mit einem Sieg in Leiwen könnte der TSV zusätzlich Werbung für den Hit gegen Engers machen. „Zuletzt hatten wir daheim immer mehr als 200 Zuschauer“, freut sich Spielertrainer Julian Feit: „Es ist schön, dass unsere Leistungen honoriert werden.“ Acht Siege, zwei Remis, keine Niederlage – keine Mannschaft weist im Verbandsoberhaus eine bessere Bilanz nach der Winterpause auf.

    Ganz anders der SV Leiwen – der Mitaufsteiger hat den Sprung in die Rheinlandliga nicht geschafft und wird mit großer Wahrscheinlichkeit wieder absteigen. Vor einer Woche gab es einen 0:5-Offenbarungseid bei TuS Koblenz II, nach sieben Minuten stand es dort schon 0:2. „Leiwen wird Wut im Bauch haben“, glaubt Feit.

    Die TSV-Ausfallliste füllt sich wieder nach dem 1:1 gegen Kyllburg vor sieben Tagen: Neben Dennis Gaida (Muskelfaserriss), Dustin Vogt (Schambeinentzündung), Fabian Nass (Zerrung), Marvin Etzkorn (bis Anfang Mai im Ausland) und Raphael Hennig (Fußbeschwerden) werden gegenüber der Vorwoche auch Andi Retzmann (verhindert), Dominik Bender (Fußschmerzen) und wohl auch Sascha Hachenthal (Fußprellung) nicht dabei sein. Trotzdem steht Feit in Leiwen ein schlagkräftiger Kader zur Verfügung.

    Das gilt natürlich auch für die kommende Saison. Nach Yannick Bachs Zusage steht nur noch hinter Nico Merg aus dem aktuellen Kader ein Fragezeichen. Feit ist erfreut darüber, dass es fast keine Veränderungen geben wird: „Die meisten sind ja nicht nur ein Jahr, sondern mehrere Jahre dabei. Besser geht es ja nicht. Das ist auch ein Gütesiegel für den Verein, dass sich jeder hier wohlfühlt.“ bon

    j5 bon sport_k_k_k_k_k

    Fußball

    Rheinlandliga

     1. FV Engers  30 76:25 71  2. SV Mehring  30 78:38 62  3. Spfr Eisbachtal  31 72:36 60  4. TuS Mayen  30 62:37 56  5. TSV Emmelshausen  31 64:43 53  6. SG Mülheim-Kärlich  30 52:49 47  7. TuS Koblenz II  31 61:46 44  8. FSV Trier-Tarforst  30 51:52 44  9. SG Altenkirchen  30 59:76 44 10. SV Morbach  31 58:42 43 11. SG 99 Andernach  30 61:63 43 12. SG Malberg/Rosenheim  30 47:51 41 13. SV Windhagen  31 57:66 39 14. SG Kyllburg  30 47:58 33 15. SG 06 Betzdorf  30 38:53 31 16. SG Saartal Irsch  31 51:83 26 17. SG Eintracht Mendig/Bell  30 32:66 24 18. Spvgg EGC Wirges  30 26:71 20 19. SV Leiwen-Köwerich  30 36:73 18

    c5 mendigbuz_k_k_k_k

    Der TSV Emmelshausen um Kapitän Nils Bast (links) will noch dem ein oder anderen Gegner (wie hier Mendigs Damir Mrkalj) bis zum Saisonende in die Parade fahren. Noch fünf Spiele stehen für das beste 2017er-Team an, am Sonntag gastiert der TSV an der Mosel bei Schlusslicht Leiwen.

    Foto: Andreas Walz
    Fußball-Rheinlandliga
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußballverband Rheinland

    Rheinlandliga

    Bezirksliga Ost

    Bezirksliga Mitte

    Bezirksliga West

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußballverband Rheinland - Kreisligen
    Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    • Regionalsport
    • Newsticker
    • Lokalticker
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach