40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Fußball Männer
  • » Fußballverband Rheinland
  • » Rheinlandliga
  • » SG Eintracht Mendig-Bell
  • » Mendig/Bell geht mit breiter Brust ins Finale
  • Rheinlandliga Eintracht kann Klassenverbleib am Samstag mit Heimsieg gegen SG Malberg/Rosenheim perfekt machen

    Mendig/Bell geht mit breiter Brust ins Finale

    Mendig. Der Fußball-Rheinlandligist SG Eintracht Mendig/Bell kann den Klassenverbleib nach einer furiosen Aufholjagd am letzten Spieltag unter Dach und Fach bringen. Dafür benötigt die Mannschaft von Trainer Florian Stein am Samstag (17.30 Uhr) an der heimischen Brauerstraße einen Heimsieg gegen die SG Malberg/Rosenheim. Bei einer Niederlage oder einem Unentschieden müsste Mendig/Bell auf einen Patzer der SG Kyllburg/Badem/Gindorf im Auswärtsspiel bei der Spvgg EGC Wirges hoffen, um auf dem rettenden 15. Tabellenplatz zu bleiben.

    Wohin geht die Reise für die SG Eintracht Mendig/Bell (vorn von links mit Mark Spohler und Matthias Strahl)? Mit einem Heimsieg gegen die SG Malberg/Rosenheim wäre der Verbleib in der Rheinlandliga unter Dach und Fach.  Foto: Andreas Walz
    Wohin geht die Reise für die SG Eintracht Mendig/Bell (vorn von links mit Mark Spohler und Matthias Strahl)? Mit einem Heimsieg gegen die SG Malberg/Rosenheim wäre der Verbleib in der Rheinlandliga unter Dach und Fach.
    Foto: Andreas Walz

    Vor einer Woche hatte Stein vor dem Spiel bei der SG Altenkirchen/Neitersen den Wunsch geäußert, am letzten Spieltag vor heimischer Kulisse den Klassenverbleib aus eigener Kraft unter Dach und Fach bringen zu können. Dank des 4:3-Erfolges in Neitersen hat Mendig/Bell sein sportliches Schicksal nun tatsächlich selbst in der Hand. Im Heimspiel gegen Malberg/Rosenheim würde der sechste Heimsieg zum vor Wochen nicht mehr für möglich gehaltenen Klassenverbleib reichen.

    „Uns haben alle abgeschrieben“

    „Für mich wäre das ein Wunder. Uns haben doch alle abgeschrieben, und niemand hat mehr an ein Comeback geglaubt. Dann haben wir aber in elf Spielen 24 von möglichen 33 Zählern eingefahren, eine unfassbare Ausbeute. Den Lohn für die Aufholjagd können wir nun am Samstag ernten“, meint Stein. Auf das gleichzeitige Spiel der SG Kyllburg in Wirges will die SG Eintracht Mendig/Bell übrigens nicht schielen. Stein: „Wenn wir gewinnen, kann Kyllburg machen, was sie wollen.“ Der Fokus von Stein und seiner Mannschaft liegt vollkommen auf dem eigenen Spiel. Mit der SG Malberg/Rosenheim gastiert dabei eine Mannschaft an der Brauerstraße, die laut Stein vor allem in Sachen Effektivität besticht: „Sicherlich ein unbequem zu bespielender Gegner. Wir gehen aber selbstbewusst in die Partie, und mit unserem guten Lauf im Rücken wollen wir auch diese Hürde meistern. Ich hoffe auf viele Zuschauer, denn auch die sind in solch einem Spiel wichtig. Zusammen würden wir am Samstag gerne nach den 90 Minuten den Klassenerhalt feiern.“ Pünktlich zur entscheidenden Partie können die Vulkanstädter auf den nahezu kompletten Spielerkader zurückgreifen. Philipp Geisen ist dabei ebenso wieder einsatzbereit wie der am vergangenen Wochenende beruflich verhinderte Joker Stephan Schikora. Dazu kann die SG Eintracht Mendig/Bell einen weiteren Neuzugang präsentieren, Abwehrspieler Florian Wirths kommt vom Rheinlandligisten SG Altenkirchen/Neitersen zur SG Eintracht. Wirths folgt seinem Trainer Cornel Hirt, der als Stein-Nachfolger von Altenkirchen/Neitersen nach Mendig wechselt.

    Der Gegner ist brutal effektiv

    Malbergs Trainer Michael Boll ist mit seinem Team bei 48 Punkten längst in sicheren Gefilden angekommen, er will die Punkte in Mendig indes nicht einfach hergeben: „In Emmelshausen waren wir brutal effektiv, gegen Trier-Tarforst war das ähnlich“, sagt der Malberger Trainer. Mit 3:0 und 2:0 gewannen die Rot-Weißen und haben damit die Möglichkeit, mit einem weiteren Dreier in Mendig ihre längste Erfolgsserie dieser Saison von dann drei Siegen nach Gang hinzulegen. jam

    08.08-schemen

    Fußball

    Rheinlandliga

     1. FV Engers  35 83:28 81  2. Spfr Eisbachtal  35 84:40 68  3. SV Mehring  35 84:49 66  4. TuS Mayen  35 73:49 63  5. SG Mülheim-Kärlich  35 66:54 57  6. TSV Emmelshausen  36 67:53 54  7. TuS Koblenz II  35 74:51 53  8. FSV Trier-Tarforst  35 64:57 53  9. SG 99 Andernach  35 72:73 50 10. SG Altenkirchen  35 70:91 50 11. SV Morbach  35 65:48 49 12. SG Malberg/Rosenheim  35 55:60 48 13. SV Windhagen  35 63:74 43 14. SG 06 Betzdorf  35 47:58 43 15. SG Eintracht Mendig/Bell  35 50:74 37 16. SG Kyllburg  35 52:70 36 17. SG Saartal Irsch  35 57:96 29 18. Spvgg EGC Wirges  35 32:80 26 19. SV Leiwen-Köwerich  35 38:91 22

    Fußball Männer
    Fußballverband Rheinland

    Rheinlandliga

    Bezirksliga Ost

    Bezirksliga Mitte

    Bezirksliga West

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußballverband Rheinland - Kreisligen
    Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach