40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Fußball Männer
  • » Fußballverband Rheinland
  • » Kreisligen Ww/Wied
  • » Der SV Maischeid ist gegen die SG DJK Neustadt-Fernthal gerne in der Außenseiterrolle
  • Aus unserem Archiv

    Kreis NeuwiedDer SV Maischeid ist gegen die SG DJK Neustadt-Fernthal gerne in der Außenseiterrolle

    In der Fußball-Kreisliga A Westerwald/Wied muss Tabellenführer SV Rengsdorf am siebten Spieltag beim Rangdritten in Oberelbert antreten. Die Begegnung zwischen dem Aufsteiger SG Herschbach und der SG Steinefrenz ist auf Mittwoch, 15. Oktober, 19.30 Uhr, verlegt worden.

    Der SV Maischeid (blau-schwarze Trikots) und die SG Niederbreitbach (gelb-schwarz) genießen am siebten Spieltag der A-Klasse Heimrecht. Foto:  Jörg Niebergall
    Der SV Maischeid (blau-schwarze Trikots) und die SG Niederbreitbach (gelb-schwarz) genießen am siebten Spieltag der A-Klasse Heimrecht.
    Foto: Jörg Niebergall

    SG Ahrbach/Heiligenroth/Girod - SV Rheinbreitbach (Sa., 15.30 Uhr, in Ruppach-Goldhausen). Dieses Verfolgerduell ist eine Neuauflage des Kreispokalfinales der vorigen Saison. Damals setzten sich die Ahrbacher mit 2:1 durch und durften den Pott in die Höhe stemmen. Nach zwei Niederlagen in Folge will der Ahrbacher Trainer Jens Dötsch mit seinem Team wieder zurück in die Erfolgsspur. Die Rheinbreitbacher haben auswärts erst einen Punkt geholt, zuletzt verlor die Mannschaft von SVR-Trainer Cetin Kandemir mit 1:2 bei der SG Steinefrenz.

    SG Niederbreitbach/Waldbreitbach - SSV Heimbach-Weis (Sa., 17 Uhr). Der Aufwärtstrend der SG Niederbreitbach wurde mit dem 0:6-Debakel in Neustadt am vergangenen Sonntag jäh gestoppt. Der Neuling aus Heimbach-Weis ist auswärts noch sieglos und kassierte bei seinen bisherigen drei Gastspielen in der A-Klasse zwölf Gegentreffer.

    VfB Linz II - TuS Asbach (So., 13 Uhr). Die zweite Garnitur des VfB Linz will nach dem 3:1-Sieg in Wienau am Sonntag gegen den TuS Asbach nachlegen. Die Gäste haben zwar am vergangenen Sonntag mit dem 2:1-Sieg gegen Maischeid ihre ersten Punkte eingeheimst, stehen aber dennoch weiterhin auf dem letzten Tabellenplatz. In der vergangenen Saison gewann die VfB-Reserve beide Spiele gegen den TuS Asbach (1:0 und 3:1).

    SV Maischeid - SG DJK Neustadt-Fernthal (So., 14.30 Uhr). Die Maischeider nehmen in der Partie gegen den Tabellenzweiten die Außenseiterrolle gerne an. "Der Gegner hat einen Lauf. Mit seiner starken Offensive zählt Neustadt zu den Spitzenteams der Liga", sagt der Maischeider Co-Trainer Marcel Sebastian. Die DJK traf an den jüngsten beiden Spieltagen zehn Mal ins Schwarze und stellt mit insgesamt 18 erzielten Toren den besten Angriff der Liga. In der Saison 2013/2014 boten beide Teams den Zuschauern Tore am Fließband: In Großmaischeid siegte der SVM mit 4:3, das Rückspiel endete 4:4.

    SG Feldkirchen/Hüllenberg - SG Marienhausen/Wienau (So., 14.30 Uhr, in Hüllenberg). Die SG Feldkirchen kommt nicht in Tritt und steckt mit sechs Punkten Rückstand auf die Spitze im Niemandsland der Tabelle fest. Das 1:3 im Rheinlandpokal gegen Neitersen am Mittwoch dieser Woche (die RZ berichtete) war bereits das dritte sieglose Pflichtspiel in Folge für die erfolgsverwöhnten Gastgeber. Marienhausen zahlt als Aufsteiger Lehrgeld im Kreisliga-Oberhaus. "Jedes Spiel in dieser Liga steht Spitz auf Knopf. Wir hätten in allen Partien sowohl als Sieger als auch als Verlierer vom Platz gehen können", ist SGM-Trainer Manfred Kronimus mit der Punktausbeute von fünf Zählern unzufrieden.

    SG Elbert/Welschneudorf/Stahlhofen - SV Rengsdorf (So., 14.30 Uhr, in Oberelbert). Nach zwei Spielen ohne Sieg strebt die SG Elbert ihren vierten Saisonerfolg an und will nach Punkten mit dem Gegner aus Rengsdorf gleichziehen. Dieser führt die Tabelle überraschend an und ist als einziges Team der Liga noch ungeschlagen. Der Rengsdorfer Kapitän Fabian Schmidt verletzte sich kürzlich beim 1:0-Sieg in Hüllenberg schwer und wird seiner Mannschaft in dieser Saison wahrscheinlich nicht mehr zur Verfügung stehen. Daniel Korzilius

    Fußball-Kreisligen Ww/Wied
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußballverband Rheinland

    Rheinlandliga

    Bezirksliga Ost

    Bezirksliga Mitte

    Bezirksliga West

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußballverband Rheinland - Kreisligen
    Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach