40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Fußball Männer
  • » Fußballverband Rheinland
  • » Kreisligen Ww/Sieg
  • » Kreisliga B2: Friesenhagen überrascht die SG Steineroth
  • Aus unserem Archiv

    RegionKreisliga B2: Friesenhagen überrascht die SG Steineroth

    Die SG Steineroth/Dauersberg/Molzhain hat in der Fußball-Kreisliga B 2 überraschend die ersten Punkte liegen lassen. Ausgerechnet beim Tabellenletzten in Friesenhagen gab es nur ein 1:1 für den A-Klassen-Absteiger.

    Elkenroth (rechts: Peter Reichwald) nutzte gegen Fensdorf (links: Bastian Brass) eine ihrer wenigen Chancen - das reichte zum Sieg.  Foto: byJogi
    Elkenroth (rechts: Peter Reichwald) nutzte gegen Fensdorf (links: Bastian Brass) eine ihrer wenigen Chancen - das reichte zum Sieg.
    Foto: byJogi

    SSV Almersbach-Fluterschen - SG Malberg/Rosenheim II 2:1 (1:1). Nach zwei Niederlagen in Folge fingen sich die Gastgeber wieder und feierten einen wichtigen Sieg gegen die bis dato ungeschlagene Rheinlandliga-Reserve. Artur Buchholz brachte den SSV nach einer halben Stunde in Führung, Kevin Falk glich für die Gäste nur sechs Minuten später aus. Zwei Minuten nach der Pause traf Walter Buchholz bereits zum Siegtreffer für die Gastgeber, die noch zahlreiche Chancen liegen ließen. Pech hatten die Malberger und Rosenheimer in der 82. Minute, als Andreas Hüsch einen Foulelfmeter an den Pfosten setzte. Drei Minuten vor dem Ende sah SSV-Akteur Igor Melcher die Gelb-Rote Karte.

    SG Friesenhagen/Katzwinkel - SG Steineroth/Dauersberg/Molzhain 1:1 (0:1). Die Gäste waren spielerisch besser und hatten auch mehr Spielanteile, doch die Platzherren hielten mit viel Kampf dagegen und schafften mit der Punkteteilung eine Überraschung. Der Tabellenführer aus Steineroth ging in der 28. Minute durch einen 20-Meter-Schuss von Florian Gerhardus in Führung. Glück hatte Steineroth, dass in der 35. Minute ein in Friesenhagener Augen klarer Elfmeter nicht gepfiffen wurde. In der zweiten Halbzeit gaben die Hausherren nicht auf und wurden in der 90. Minute mit dem Ausgleichstreffer von Alexander Rödder für ihre bisher beste Saisonleistung belohnt. Beide Teams beendeten die Partie zu zehnt, da in der 80. Minute sowohl Janosch Schmallenbach (Friesenhagen) als auch der Steinerother Kai Scavelli Gelb-Rot sahen (beide Foulspiel und Unsportlichkeit).

    VfB Wissen II - SG Mittelhof/Niederhövels 0:3 (0:1). Die Wissener zeigten im fairen Derby eine schwache Leistung und agierten ideenlos. Das 0:1 in der 37. Minute resultierte aus einem Eigentor, die beiden Treffer nach dem Wechsel erzielte David André (51., 83.).

    Vatan Spor Hamm - Sportfreunde Schönstein 1:1 (1:1). Die Zuschauer sahen ein Spiel mit zwei unterschiedlichen Halbzeiten und einer insgesamt gerechten Punkteteilung. Im ersten Abschnitt waren die Gäste aus Schönstein das dominierende Team und hätten mehr als nur einen Treffer durch Marcus Meyer (32.) erzielen können. Noch vor der Pause erzielte Ahmet Erkul (41.) den Ausgleich. Nach dem Wiederanpfiff waren die Gastgeber das spielbestimmende Team und hatten einige gute Chancen. Fünf Minuten vor dem Ende sah Hamms Hüseyin Tahtaci die Gelb-Rote Karte (Foulspiel und Meckern).

    SG Niederhausen-Birkenbeul - SV Niederfischbach II 1:1 (0:1). In der ersten Halbzeit machten die Gäste mehr fürs Spiel und führten verdientermaßen durch den Treffer von Markus Briel, mit 42 Jahren ältester Akteur auf dem Platz, aus der 33. Minute. Nach dem Kabinengang kam die SG wie verwandelt aus der Kabine und durch den 18-jährigen Joe Brandenburg in der 55. Minute zum Ausgleich. Im weiteren Spielverlauf ließen die Gastgeber noch einige Chancen aus und hatten in der 75. Minute Pech bei einem Lattentreffer.

    SG Fensdorf/Gebhardshain/Steinebach - SG Elkenroth/Kausen 0:1 (0:0). Auch nach dem Trainerwechsel läuft es bei Fensdorf nicht rund, der Sieg der Gäste war aber sehr glücklich. In der ersten Halbzeit bestimmten die Einheimischen die Partie und hätten führen müssen, schossen aber unter anderem einen Foulelfmeter in der 40. Minute übers Tor. Die Gäste nutzten eine ihrer wenigen Chancen zum Siegtreffer durch Michele Hammer in der 78. Minute.

    1. FC Offhausen-Herkersdorf - TuS Bitzen 1:3 (0:1). In der ersten Halbzeit kam zu wenig von den Gästen, der Aufsteiger hielt gut mit und kämpferisch dagegen. Der Führungstreffer von Kevin Flader resultierte aus einem verwandelten Foulelfmeter in der 17. Minute. In der zweiten Hälfte kamen die Hausherren zunächst zum Ausgleich durch Alexander Wenhöhner (57.), doch nur zehn Minuten später brachte Robin Gollnow die Bitzener erneut in Front. Wiederum nur zwei Minuten später erhöhte Sascha Nelles auf 1:3, und spätestens nach der Gelb-Roten Karte gegen Offhausens Peter Eisel (73.) war die Partie entschieden.

    Fußball-Kreisligen Ww/Sieg
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußballverband Rheinland

    Rheinlandliga

    Bezirksliga Ost

    Bezirksliga Mitte

    Bezirksliga West

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußballverband Rheinland - Kreisligen
    Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach