40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Fußball Männer
  • » Fußballverband Rheinland
  • » Kreisligen Ww/Sieg
  • » Das Pokalgefühl ins Derby transportieren
  • Kreisliga A Für Alsdorf ist es an der Zeit zu punkten - Am Sonntag kommt die nur drei Punkte schlechtere SG Herdorf

    Das Pokalgefühl ins Derby transportieren

    Alsdorf/Herdorf. Unter wessen sportlicher Regie die Fußballer der SG Alsdorf/Kirchen/Freusburg/Wehbach in die Saison 2017/18 gehen, steht bereits seit einem Monat fest. Enis Caglayan hat sich mit den Kombinierten schon frühzeitig geeinigt, die Zusammenarbeit über den Sommer hinaus fortzuführen. Er habe Spaß daran, mit der Mannschaft zusammenzuarbeiten, außerdem befindet sich eine Reihe blutjunger Talente vor dem Sprung aus dem Jugend- in den Seniorenbereich, die Caglayan mit offenen Armen empfängt. Vor dem weiterhin selbst torgefährlichen Offensivmann liegt ein Jubiläum. Die Runde 2017/18 wäre Caglayans zehnte in Serie auf höchster Kreisebene. Dass die SG fünf Spieltage vor dem Saisonende in A-Klasse noch einmal strampeln muss, um ihrem Trainer dieses Jubiläum zu ermöglichen, hätten vor wenigen Wochen wohl nur die Wenigsten gedacht. Alsdorf kassierte drei Niederlagen in Folge und rutschte bis auf Rang neun ab. „Jetzt ist es höchste Zeit, noch einmal Punkte einzufahren. Wir haben die Tabellensituation voll im Blick, sind uns der Situation durchaus bewusst und wollen es nicht so weit kommen lassen, dass wir noch einmal richtig zittern müssen“, sagt der Trainer vor dem Heimspiel am Sonntagnachmittag gegen die SG Herdorf, die als Zwölfter nur noch drei Zähler hinter dem Vorjahresdritten liegt. Eine Lücke, die nach dem 22. Spieltag aufgebraucht sein kann. „Trotzdem ist uns nicht angst und bange. Wir haben es noch in der eigenen Hand, den Abrutsch zu verhindern“, beschreibt Caglayan seine Gefühle, wenn er aufs Klassement schaut.

    Während die Liga zuletzt keine Erfolgserlebnisse bereithielt, lief es am Ostermontag im Kreispokal wesentlich besser. Nach Verlängerung schlug Alsdorf die SG Steineroth/Dauersberg/Molzhain und zog ins Finale ein, in dem die ...

    Lesezeit für diesen Artikel (1171 Wörter): 5 Minuten, 05 Sekunden
    Jetzt weiterlesen

    Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

     

    Alle Angebote im Überblick.

    Warum diese Seite?

    Fragen? Wir helfen gerne weiter:
    Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

     

    Fußball Männer
    Fußballverband Rheinland

    Rheinlandliga

    Bezirksliga Ost

    Bezirksliga Mitte

    Bezirksliga West

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußballverband Rheinland - Kreisligen
    Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach