40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Fußball Männer
  • » Fußballverband Rheinland
  • » Kreisliga B Mosel
  • » Kay Nell wird Trainer beim SV Blankenrath
  • Aus unserem Archiv

    BlankenrathKay Nell wird Trainer beim SV Blankenrath

    Der SV Blankenrath geht mit Kay Nell als Trainer in die Saison 2017/18. Der 38-jährige Dudenrother ist derzeit noch beim „Ortsnachbarn“ SG Buch/Mastershausen/Mörsdorf/Bell in der Fußball-Kreisliga A Hunsrück/Mosel als Coach tätig. Im Sommer erfolgt dann der Vereins- und damit auch der Kreiswechsel für Nell.

    Foto: Peter Scherer

    In der Kreisliga B des Kreises Mosel steckt der SV Blankenrath derzeit noch in Schwierigkeiten. Nur zwei Punkte beträgt der Vorsprung auf die Abstiegszone. „Wir verfallen nicht in Riesenpanik, aber unser Ziel muss es sein, den Klassenerhalt schnell klarzumachen“, sagt Blankenraths Vorsitzender Frank Sabel. Kay Nell soll schließlich einen B-Ligisten übernehmen.

    Nell erinnert die Situation an 2011, als er damals auch der SG Buch/Bell/Mörsdorf (2014 kam Mastershausen hinzu) die Zusage gab, als diese in der B Nord in der Bredouille steckte. „Buch hat es dann auch geschafft“, sagt Nell: „Die Situation ist nun die gleiche in Blankenrath.“ Wie in Buch würde er nun auch eine Mannschaft mit vielen jungen Spielern übernehmen. „In Zukunft kommt aus der Jugend etwas nach, zudem ist das Sportgelände super mit dem neuen Kunstrasen“, sagt Nell zu seiner zweiten Trainerstation: „Das ist genau das, was ich gesucht habe.“

    Nach seiner Bekanntgabe kurz vor Weihnachten, dass er im Sommer die SG Buch nach sechs Jahren verlassen würde, hatte Nell einige Angebote – auch aus dem Kreuznacher Raum, wo er arbeitet. Mit Blankenrath ging es dann schnell. „Wir hatten ein Treffen, danach war für mich klar, dass ich das mache“, sagt Nell, der sich auch auf den für ihn unbekannten Spielkreis Mosel freut: „Im Hunsrück/Mosel-Kreis kennt man alles und jeden, bald wird alles neu sein – und das ist auch eine ganz andere Herausforderung. Einzig die weiten Auswärtsfahrten sind ein kleiner Nachteil.“

    Nell wird Nachfolger des „Dreigestirns“ Sebastian Pies, Alex Meurer und Frank Etges. Diese interne Lösung wählte Blankenrath, weil vor der Saison kein Nachfolger für Stefan Heyer gefunden wurde. Mit Nell hat man bald wieder einen externen Trainer. „Ich kenne Kay schon lange und brauchte keine Erkundigungen über Dritte einholen. Wir haben direkt zugeschlagen, als er auf dem Markt war“, sagt SVB-Chef Sabel.

    Natürlich ist das Blankenrather Ziel, irgendwann wieder in die A-Klasse zurückzukehren. Zuletzt spielte der SVB in der Saison 2008/09 im Kreisoberhaus. Sabel bremst: „Jetzt ist definitiv der falsche Zeitpunkt, um über die A-Klasse zu reden.“ Aber: Kay Nell hat mit Buch aus einem Fast-Absteiger innerhalb von zwei Jahren einen A-Klasse-Aufsteiger geformt – und würde das gerne mit Blankenrath wiederholen: „Natürlich liebäugele ich insgeheim damit, irgendwann mit dem SV in die A-Klasse aufzusteigen.“ Michael Bongard

    Kreisliga B Mosel
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußballverband Rheinland

    Rheinlandliga

    Bezirksliga Ost

    Bezirksliga Mitte

    Bezirksliga West

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußballverband Rheinland - Kreisligen
    Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach