40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Fußball Männer
  • » Fußballverband Rheinland
  • » Kreisliga B Hunsrück/Mosel
  • » Relegation: Welches schießt Oberwesel II zur Rettung
  • Aus unserem Archiv

    Simmern/CochemRelegation: Welches schießt Oberwesel II zur Rettung

    Am vierten und vorletzten Spieltag der Fußball-Relegation zur Kreisliga B Hunsrück/Mosel sind die nächsten Entscheidungen gefallen: Nach der spielfreien SG Hambuch ist auch der SV Oberwesel II nach dem 3:2-Sieg beim SV Bruttig-Fankel nicht mehr von den ersten drei Plätzen der Fünferrunde zu verdrängen. Die Moselaner sind dagegen raus. Am Mittwoch (19.30 Uhr) geht es im Fernduell zwischen dem SSV Boppard II (daheim gegen Hambuch) und der SG Unzenberg II (in Unzenberg II) um das letzte B-Klasse-Ticket. Nach dem gestrigen 2:2 im direkten Duell ist Boppard II klar im Vorteil bei drei Punkten mehr auf dem Konto und einer um zehn Treffer besseren Tordifferenz.

    Der SV Bruttig-Fankel (in Grün-Schwarz) um Kapitän und Torschütze Andreas Dax ist nach dem 2:3 gegen den SV Oberwesel II raus aus dem Rennen um die drei freien Plätze in der B-Klasse. Oberwesel II um (von links) Gregor Lieber und Spielertrainer sowie Torschütze Patrik Welches hat es dagegen geschafft und spielt auch in der nächsten Saison wie Hambuch in der B-Liga.  Foto: Jens Weber
    Der SV Bruttig-Fankel (in Grün-Schwarz) um Kapitän und Torschütze Andreas Dax ist nach dem 2:3 gegen den SV Oberwesel II raus aus dem Rennen um die drei freien Plätze in der B-Klasse. Oberwesel II um (von links) Gregor Lieber und Spielertrainer sowie Torschütze Patrik Welches hat es dagegen geschafft und spielt auch in der nächsten Saison wie Hambuch in der B-Liga.
    Foto: Jens Weber

    SV Bruttig-Fankel - SV Oberwesel II 2:3 (1:1). 26 Begegnungen in der B Süd, 3 Partien in der Entscheidungsrunde und 3 Spiele in der Relegation benötigte Oberwesel II, um sich im 32. Match den Klassenverbleib in der B-Klasse zu sichern – rekordverdächtig für die Kreisliga. In Bruttig wurde der 48-jährige Spielertrainer Patrik Welches zum Oberweseler Matchwinner, er verwandelte kurz vor Schluss einen Freistoß direkt. Die rund 200 Zuschauer sahen ein gutes und vor allem faires Duell ohne eine einzige gelbe Karte. „Eine gute Leistung von uns“, sagte Bruttigs Spielertrainer Sebastian Kausch: „Ein Remis wäre gerechter gewesen.“ Aber auch das hätte Oberwesel II zum Klassenverbleib nach einer Marathon-Saison gereicht.

    Tore: 1:0 Araya Feseheye Negash (16.), 1:1 Marco Henzel (36.), 1:2 Lukas Kriewel (55.), 2:2 Andreas Dax (68.), 2:3 Patrik Welches (79.).

    SG Unzenberg/Mengerschied/ Sargenroth II - SSV Boppard II 2:2 (1:0). Joker Simon Saß rettete den Gästen mit seinen Treffern einen Punkt, der für Boppard II Gold wert ist. Mit drei Punkten Vorsprung und einem klar besseren Torverhältnis geht Boppard II am Mittwoch in das Fernduell gegen Unzenberg II. Im direkten Duell verpasste Unzenberg II einen Sieg und damit einen Punktgleichstand. Spielertrainer Joachim Menebröcker sagte: „Das 2:2 geht völlig in Ordnung, auch wenn die Bopparder kurz vor Schluss den Ausgleich gemacht haben. Das war unsere beste Leistung bisher in der Relegation.“ In Oberwesel benötigt Unzenberg II nun sehr, sehr viele Tore. „Ich denke, die Sache ist geritzt für Boppard II“, macht sich Menebröcker keine Illusionen.

    Tore: 1:0 Nicolai Spieth (36.), 1:1 Simon Saß (67.), 2:1 Spieth (73.), 2:2 Saß (83.). bon

    j5 bon sport_k_k

    Fußball

    Relegation zur Kreisliga B Hu./Mosel

    SV Bruttig-Fankel - SV Oberwesel II 2:3 SG Unzenberg II - SSV Boppard II 2:2 (1:0)

    1. SG Hambuch/Kaifenheim/Brohl 3  9:5  7 2. SV Oberwesel II 3  9:5  7 3. SSV Boppard II 3 12:6  4 4. SV Bruttig-Fankel 4  7:17  3 5. SG Unzenberg/Meng./S. II 3  5:9  1

    Info: Die ersten Drei der Fünferrunde spielen in der nächsten Saison in der B-Klasse. Die SG Hambuch und der SV Oberwesel II haben vor dem letzten Spieltag am Mittwoch (19.30 Uhr) einen Platz bereits sicher.

    Kreisliga B Hunsrück/Mosel
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußballverband Rheinland

    Rheinlandliga

    Bezirksliga Ost

    Bezirksliga Mitte

    Bezirksliga West

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußballverband Rheinland - Kreisligen
    Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach