40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Fußball Männer
  • » Fußballverband Rheinland
  • » Kreisliga A Hunsrück/Mosel
  • » Hausbay gegen Biebertal: Uwe Erdle will einiges verändern
  • Aus unserem Archiv

    SimmernHausbay gegen Biebertal: Uwe Erdle will einiges verändern

    Zwei Teams der Fußball-Kreisliga A Hunsrück/Mosel müssen am Wochenende nachsitzen: Am Samstag, 14.30 Uhr, empfängt der Tabellenvierte SG Hausbay-Pfalzfeld/Braunshorn (26 Punkte) den Vorletzten SG Biebertal/Unterkülztal (14 Zähler).

    "Die wissen, dass es bei uns gerade nicht läuft und wollen garantiert spielen", sagt Gästetrainer Uwe Erdle. Sein Gegenüber Mirko Bernd kann da nur eingeschränkt zustimmen: "Wir spielen nicht, weil jemand gut oder schlecht drauf ist, sondern weil wir die Partie damals auf Wunsch von Biebertal verlegt haben und sie jetzt nun mal angesetzt ist." Doch auch Erdle will spielen. Und Erdle will ein Erfolgserlebnis. Er will nicht mit einer Pleite in die Winterpause gehen. "Irgendwas müssen wir reißen", sagt er. "Die Jungs sind auch gewillt." Doch die Ergebnisse zuletzt haben gezeigt, dass manchmal der Wille alleine nicht reicht. Das weiß auch Erdle. Der hat sich deswegen viele Gedanken gemacht - und will künftig wieder mehr auf die erfahrenen Oldies setzen. Deswegen sollen zunehmend Akteure aus der zweiten Mannschaft zum Einsatz kommen. "Wir werden einiges umstrukturieren", sagt er. Ihm ist aber bewusst, dass gegen die Hausbayer, denen im Falle eines Sieges Rang drei winkt, schon vieles zusammenkommen muss.

    Dem kann Bernd wiederum nicht widersprechen. Schließlich hat er Rang drei im Blick - und weiß, wozu seine Mannschaft in der Lage ist. Trotz Personalsorgen. "Neben den fünf Langzeitverletzten ist der eine oder andere fraglich. Da müssen wir sehen, wie es sich entwickelt." Mehr will Bernd nicht verraten. Schließlich ist Erdle sein Vorgänger bei der SG, kennt die Spieler noch bestens. ter

    Fußball-Kreisliga A Hunsrück/Mosel
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußballverband Rheinland

    Rheinlandliga

    Bezirksliga Ost

    Bezirksliga Mitte

    Bezirksliga West

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußballverband Rheinland - Kreisligen
    Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach