40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Fußball Männer
  • » Fußballverband Rheinland
  • » Bezirksliga Ost
  • » Windhagen nimmt Kampf an und gewinnt in Müschenbach
  • Aus unserem Archiv

    MüschenbachWindhagen nimmt Kampf an und gewinnt in Müschenbach

    Auf dem schwer zu bespielenden Rasenplatz in Müschenbach unterlag die gastgebende SG Müschenbach/Hachenburg in der Bezirksliga Ost dem SV Windhagen mit 0:2 (0:1). Nach der deutlichen Niederlage gegen Tabellenführer Westerburg und dem jüngsten Unentschieden in Weitefeld muss die Elf von Trainer Volker Heun weiter auf ihren nächsten Dreier warten.

    Die Gäste von Trainer Martin Lorenzini legten nach 20 Minuten den Grundstein für den Erfolg. Nach einem schönen Pass in die Schnittstelle entschärften die Müschenbacher zunächst auf der Linie, ehe Nico Schiela gedankenschnell die Führung markierte (20.). In der Folge entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. Beide Mannschaften waren kämpferisch stark und neutralisierten sich weitestgehend im Mittelfeld. Die Folge: kaum Torraumszenen, von klaren Torchancen ganz zu schweigen.

    Nach der Pausen kam das Heun-Team gut in die Partie und kombinierte ansehnlich, für große Gefahr sorgte die SG jedoch nicht. "Wir haben immer wieder versucht, über die Außen in den Strafraum zu gelangen, letztendlich muss man aber sagen, dass uns das nicht zwingend genug gelungen ist", sagte Volker Heun. Ähnlich sah es auch sein Kollege Martin Lorenzini: "Die Müschenbacher waren in Durchgang zwei präsenter, die besseren Chancen jedoch hatten wir. Spielen wir die Konter konsequenter zu Ende, kann uns die Vorentscheidung schon früher gelingen."

    So dauerte es bis fünf Minuten vor dem Abpfiff, ehe Routinier Matthias Metzen den 2:0-Endstand besorgte. Nach einem Eckstoß konnten die Müschenbacher in Person von Julian Schmitz zuerst noch klären, den Abpraller verwertete Metzen jedoch sicher (85). Heun sprach von einem Spiel auf Augenhöhe, in dem der Gast aus Windhagen schlussendlich effektiver gewesen sei. Lorenzini war vor allem froh, dass sein Team auf dem schwierigen Bodenverhältnissen den Kampf angenommen hat. " Nach der unnötigen Pokalniederlage unter Woche gegen Linz war es heute wichtig, kämpferisch dagegenzuhalten. Am Ende ist Sieg sicher nicht unverdient." Leonie Rein

    Müschenbach/Hachenburg: Schmitz - Zeuner (60. Blakaj), Kunz, Walkenbach (85. Müller), Bleich - Hüsch, Mies, Kemper, S. Dykewicz - Nauroth, Sönmez.

    Windhagen: Hilkes - Buchmüller (75. Brandt), A. Alt, Blumenthal, Berghoff - Schiela (81. Siebert), Höhler, Heßler, Prenku - Metzen (86. Borschel), C. Alt.

    Schiedsrichter: Ehsan Amirian (Burgschwalbach) - Zuschauer: 120.

    Tore: 0:1 Nico Schiela (20.), 0:2 Matthias Metzen (85.).

    Fußball-Bezirksliga Ost
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußballverband Rheinland

    Rheinlandliga

    Bezirksliga Ost

    Bezirksliga Mitte

    Bezirksliga West

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußballverband Rheinland - Kreisligen
    Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach