40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Fußball Männer
  • » Fußballverband Rheinland
  • » Bezirksliga Mitte
  • » TuS Oberwinter hofft nach drei Niederlagen in Folge für Samstag auf Heimsieg
  • Aus unserem Archiv

    OberwinterTuS Oberwinter hofft nach drei Niederlagen in Folge für Samstag auf Heimsieg

    Einfach wird das Heimspiel für den TuS Oberwinter am Samstag um 16 Uhr in der Fußball-Bezirksliga Mitte gegen den TuS Rheinböllen sicher nicht. Vor allem, wenn man auf die vergangenen Begegnungen der Elf von Trainer Tomas Lopez blickt. Inklusive Pokal-Aus wurden die vergangenen drei Partien alle mit jeweils 0:2 verloren. In der Rückrunde kassierte der Tabellenvierte bereits drei Niederlagen - so viele wie in der gesamten Hinrunde.

    Dennoch glaubt Coach Lopez an die Wende: "Wir waren am letzten Spieltag in Müden die klar bessere Mannschaft. Wenn wir so am Wochenende auftreten, bleiben die Punkte in Oberwinter."

    Mit dem TuS Rheinböllen trifft seine Elf auf eine sehr zweikampfstarke Mannschaft. Wie Oberwinter sammelten die Hunsrücker in der Rückrunde sechs Zähler. In den vergangenen sechs Ligaspielen mussten sie sich nur dem Spitzenteam FC Metternich mit 0:1 geschlagen geben. Dank eines späten Treffers von Oberwinters Torjäger Tim Palm konnte der TuS das Hinspiel in Rheinböllen knapp mit 1:0 für sich entscheiden. Gefährlich ist vor allem das Sturm-Trio der Hunsrücker. 22 der insgesamt 39 Treffer gehen auf das Konto von Oliver Reiner (9), André Sprengler (7) und Christoph Bittner (6). "Uns erwartet wieder ein harter Kampf. Trotzdem schauen wir nur auf uns. Ziehen wir unser Spiel durch, dann gewinnen wir auch wieder", ist Lopez fest überzeugt.

    Das wäre auch bitter nötig, denn der Abstand auf den Drittplatzierten FC Metternich beträgt schon sechs Punkte, allerdings hat Oberwinter noch ein Nachholspiel. jutu

    Fußball-Bezirksliga Mitte
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußballverband Rheinland

    Rheinlandliga

    Bezirksliga Ost

    Bezirksliga Mitte

    Bezirksliga West

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußballverband Rheinland - Kreisligen
    Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Regionalsport
    • Newsticker
    • Lokalticker