40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Fußball Männer
  • » Fußballverband Rheinland
  • » Bezirksliga Mitte
  • » Niederburg unterliegt Cosmos 2:5
  • Aus unserem Archiv

    KoblenzNiederburg unterliegt Cosmos 2:5

    Mit einer Niederlage verabschiedet sich Fußball-Bezirksligist SG Niederburg/Biebernheim aus dem Jahr 2016. Nach dem 5:0 über die SG Argenthal bekam das Team von Patric Muders diesmal selbst fünf Gegentreffer und unterlag bei Cosmos Koblenz mit 2:5 (1:2).

    "Unsere Möglichkeiten, mit den Koblenzern mitzuhalten, waren begrenzt. Wir haben uns taktisch aber auch nicht gut angestellt", sagte Muders nach der Partie. Von der Mentalität her hielt sein Team zwar gut dagegen, das 0:1 mussten sie dennoch schon nach neun Minuten hinnehmen. Die Überlegenheit in der ersten Hälfte münzte Cosmos nach einem Eckball zum 2:0 (25.) um, ehe Dennis Thiele per abgefälschten Freistoß zum 1:2 verkürzte (41.). Doch nur vier Minuten nach Wiederanpfiff war der alte Abstand wieder hergestellt - 1:3 (49.).

    Ein Moment der Hoffnung kam nach einer Stunde auf: Nach einer Flanke von der rechten Seite stand Chris König blank am langen Pfosten und drückte den Ball zum 2:3-Anschluss über die Linie. Den Ausgleich hatte kurz darauf Marc Bauer auf dem Fuß, doch anstatt abzuschließen, entschied er sich für den Querpass, der keinen Mitspieler fand. Gefährlich wurde Niederburg darauf nicht mehr, sodass die Gastgeber mit zwei starken Einzelaktionen in der 77. und 89. Minute ihren in der Höhe verdienten Sieg klarmachten.

    Niederburg: Neber - J. Eich (60. Ucar), Thiele, Eroglu, C. Schink (30. Knebel), Kasper, Hohl, M. Schink (75. Theis), Bauer, König, M. Eich.

    Nächste Aufgabe für Niederburg: am Sonntag, 5. März, in Plaidt. fst

    Fußball-Bezirksliga Mitte
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußballverband Rheinland

    Rheinlandliga

    Bezirksliga Ost

    Bezirksliga Mitte

    Bezirksliga West

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußballverband Rheinland - Kreisligen
    Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach